War Rock

1912 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:War Rock - Trooper Pack
EAN:5060146460071
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:U&I Publishing
Release:2009-02-09

War Rock ist eine Mischung aus Battlefield, Call Of Duty und Counterstrike. Ziel ist es hierbei möglichst viele ?Experience points? zu sammeln und so immer weiter im militärischen Rang aufzusteigen. Am Ende einer jeden Mission bekommt man Geld.
Das kann man dann in bessere Waffen investieren. Gespielt wird in zwei verschiedenen Teams, den Derberan und den N.I.U. Im Missionsmodus hat jedes Team das gleiche Ziel, nämlich eine Bombe in der vorgegebenen Zeit zu entschärfen. Hierbei übernehmen die Deberan das legen und die NIU das Entschärfen der Bombe.

Alle Mann auf Gefechtsstation!

Die Storyline von War Rock lässt sich kurz zusammenfassen: Im Staat Derbaran bricht ein Bürgerkrieg zwischen der “National Independence Union” und der “Derbaran Army” aus. Wie in den meisten Shootern könnt ihr euch auf eine der Seiten schlagen. Dann noch den Spielmodi auswählen: Close Quarter Combat, Urban Ops, Battle Group und schon kann es losgehen. Wer Erfahrung in Counterstrike mitbringt findet sich in dem Spiel schnell zurecht. Das Spiel hat zwar keine so gute Grafik wie Counterstrike aber, wenn man beide Augen zudrückt, reicht sie aus, um für Spielspaß zu sorgen.

Im “Close Quarter Combat” Modus kämpfen zwei Teams gegeneinander und müssen Aufgaben lösen wie z.B. eine Bombe platzieren und verteidigen. Das andere Team übernimmt die Aufgabe des Entschärfens. Kommt uns doch bekannt vor, oder? In Counter- Strike muss man ähnliche Aufgaben lösen. Leider kann War Rock seinem Vorbild nicht das Wasser reichen. Das liegt u.a. an den sehr wenigen taktischen Möglichkeiten.

Die Modi “Urban Ops” und “Battle Group” wurden anscheinend von Battlefield kopiert. Ziel ist es hier Kontrollpunkte zu übernehmen. Der einzige Unterschied zwischen Urban Ops und Battle Group ist die Anzahl der Spieler. Die Maps sind hier größer als bei Close Quarter Combat. Somit sind auch Nah- und Fernkämpfe möglich. Auf den Maps findet man Versteckmöglichkeiten für die eigenen Truppen als und auch gut einsehbare Flächen für Scharfschützen. Die vorhandenen Fahrzeuge lassen sich simpel Steuern. Im Fall der Jets und Hubschrauber sogar besser als in Battlefield.

Am Ende wird abgerechnet

Nach jeder Runde bekommt man Erfahrungspunkte und Geld. Zwischen den Kämpfen kann man sich von dem Geld Waffen und Ausrüstungsgegenstände kaufen. Diese werden je nach Level teilweise freigeschaltet. Je mehr Erfahrung, desto mehr Waffen stehen zur Auswahl. Aber Vorsicht: Die Waffen sind nicht für immer. Sie sind sozusagen nur als ?Leihversion? und für eine bestimmte Zeit verfügbar. An sich ist das eine gute Idee die die Entwickler da hatten. Aber am Anfang hat man es sehr schwer wenn man auf Gegner mit besseren Waffen stößt. Anscheinend haben sich die Entwickler dabei was gedacht. Als ?Hilfe? soll hier der Premiumdienst dienen. Spieler die diesen Dienst buchen bekommen eine virtuelle Finanzspritze, mehr Erfahrungspunkte, Voice-over-IP-Unterstützung sowie Zugang zu allen Karten. Man kann also sagen, dass Unfairness von War Rock praktisch gefördert wird. Eine normaler Spieler hat keine Vorteile und nur eine begrenzte Anzahl an Karten.

Nur auf den ersten Blick top…

Leider hat das Spiel so seine Macken. Das fängt schon mit dem Thema Fairness an. Wer sich den Premium- Account zulegt, ist gegenüber den Spielern mit der Gratis Version im Vorteil. Er erkauft sich nämlich Vorteile wie Waffen usw. Bombastische Grafik kann man von dem Spiel nicht erwarten. Die Figuren sind eckig und die Landschaften kantig und leer. Es treten oft Lags auf oder man wird einfach so aus dem Spiel geworfen. Abstürze sind auch nicht selten.

Fazit

Alles in allem ist War Rock ein mehr oder weniger gelungener Multiplayer. Wer jedoch nicht so viel Wert auf extra Vorteile legt, für den ist die Kaufversion für rund 20? ein Fehlgriff. Der einzige Vorteil: 2 Monate Premiumaccount ?gratis?. Die Kaufversion ist im Grunde genau das gleiche wie die kostenlose Version zum Download. Insgesamt kommt das Spiel keinesfalls an Counter- Strike oder Battlefield 2142 ran.
Grafik
41%
Sound
73%
Gameplay
61%
Steuerung
77%

Gesamtwertung

63%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.