Spellforce 2 Gold

1762 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Spellforce 2 Gold (PC)
EAN:4020628971724
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:Koch Media GmbH
Release:2010-03-12

“Der Morgen kam mit Donner. Der Atem des Windes war schwer von Blut und Asche, ein schwarzer Mahlstrom, der sich von der Schlacht empor wand, um den Himmel zu verschlingen. Soweit der Blick schweifen konnte, wogten die Leiber der Malar.” Voller Poesie und dunkler Mächte beginnt die Geschichte des zweiten Teils von Spellforce oder korrekt: “Spellforce 2 – Shadow Wars”. Während Dunkelheit und Schatten und die Welt von Eo bedrohen gesellte sich später das Add-On “Spellforce 2 – Dargon Storm” hinzu. Beide erhielten von der Presse gute bis sehr gute Bewertungen und das allein ist doch Grund genug für uns die aktuelle Sammlung dieser Titel, nämlich die Sammlung “Spellforce 2 Gold” nochmals genauer unter die Lupe zu nehmen…

Spellforce 2 – Shadow Wars

Der zweite Teil der Saga entführt den Spieler in die Welt von Eo, die nach Kriegen und Intrigen verwüstet wurde und schon wieder neues Unheil erwartet. Nach der Auswahl seines Avatars, also seiner virtuellen Spielfigur, kann man sich erstmal in dem sehr gut gemachten Tutorial mit der Steuerung und den Spieldetails vertraut machen. Hier lernt man neben den Rollenspielelementen auch schon erste Ansätze des strategischen Spielparts kennen, die man im späteren Spielverlauf auch noch sicher gebrauchen wird – Basisbau, Angriffe in Formationen, Selektion von Einheiten, etc. Die Steuerung wird hierbei altgediente Strategen vor keine großen Rätsel stellen und auch Neulinge werden sich schnell zurechtfinden – mit links einen Rahmen um die eigenen Verbände ziehen, mit Rechts den Gegner anvisieren und angreifen. Der Ressourcenabbau von Silber, Stein und Lenya, einem Zauberkraut, ist natürlich auch von großer Bedeutung und sollte nicht vernachlässigt werden.

Der Rollenspielpart läßt unseren Helden sprichwörtlich nicht im Stich, denn mit dem Bruder Bor, einem echten Haudrauf und der magischen Schwester Lya gesellen sich zwei weitere Charaktere von Anfang an zu unserem Abenteurer. Später kommen noch weitere Wegbegleiter hinzu und sammeln zusammen kräftig Erfahrungspunkte, die dann rollenspieltypisch auf diverse individuelle Talente verteilt werden können. Und spätestens im Kampf können diese dann gekonnt zum Einsatz kommen, auch dank der stark vereinfachten und verbesserten Steuerung, die nun mit wenigen Klicks einen Angriff mit diversen magischen oder waffenspezifischen Arten gewählt werden kann.

Technisch hat uns “Spellforce 2 – Shadow Wars” vollends überzeugt. Malerische Landschaften, detailierte Krieger, effektbeladene Angriffe – all das in einer insgesammt stimmigen Atmosphäre mit jeder Menge Flair. Vor allem die beeindruckenden Licht- und Zaubereffekte, sowie gelungene Wassereffekte lassen einen immer wieder staunen und laden zu ausgedehnten Streifzügen in der Welt von Spellforce 2 ein.

“Spellforce 2 – Dargon Storm”

Das Add-On “Spellforce 2 – Dargon Storm” hat uns dieses Jahr in einem ausführlichen Test schon einmal beschäftigt – und begeistert, wenn man das so sagen darf, denn die von uns vergebenen 89 Punkte und der dazugehörige Silberaward sprechen schon fast für sich. Mit “Spellforce 2 – Dragon Storm” spendiert Hersteller Phenomic und die Publisher JoWood / Deep Silver dem Spiel ein Addon und startet damit die Fortsetzung der Story mit einer Spielzeit von über 30 Stunden. Neu ist in jedem Falle der Held mit dem das Spiel beginnt, denn der alte Held aus dem Hauptspiel muss in der Solokampagne leider aussetzen, er kann nur für das freie Spiel reaktiviert werden. Damit man nicht ganz bei Null anfangen muss bekommt man so einen niegelnagelneue Helden der Stufe 10, der auch einen neuen Fertigkeitenbaum mit sich bringt: Den Shaikan.

Die Arena ist ein ganz besonderes und neues Feature, welches sich allerdings wohl eher nur an erfahrene Spieler mit einem Level 30-Charakter richtet, denn ohne hat man praktisch keine Chance. Hier hat man die Chance gegen die stärksten und funrchteinflößendsten Gegner des SpellForce-Universums anzutreten. Zudem erwarten den Spieler 3 neue Maps für Multiplayer-Partien sowie viele weitere Karten. Im Großen und Ganzen hat man sich hier von Seiten der Entwickler wirklich sichtbar Mühe gegeben ein Add-On zu stricken, welches den Namen auch wirklich verdient.

Dies merkt man nicht zuletzt an der Tatsache, dass auch die Grafik detailverliebter denn je rüberkommt und besonders die neuen Magieeffekte zu überzeugen wissen. Aber auch die neuen Ausrüstungsgegenstände und sonstigen neuen Objekte passen sich genauso gekonnt in das Spiel ein, wie auch die Hintegrundmusik und die Soundeffekte. Alles in allem technisch eine runde Sache.

Fazit

Für alle Abenteurer und Strategen, die bisher noch keine Chance hatten mal bei "Spellforce 2" reinzuschauen ist nun mit der "Spellforce 2 Gold"-Edition der richtige Augenblick gekommen. Wer auf Rollenspiele steht, wird begeistert sein. Wer auf Strategiegames steht, wird ebenfalls begeistert sein. Der gelungene Genremix von Spellforce 2 macht es möglich und die überaus gelungene technische Umsetzung kann sich ebenfalls sehen und hören lassen.
Grafik
90%
Sound
92%
Gameplay
89%
Steuerung
87%

Gesamtwertung

90%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.