Silverfall Gold Edition

1680 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Silverfall Gold Edition (DVD-ROM)
EAN:4041756010758
System:Windows XP
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:Flashpoint AG
Release:2008-03-10

Mit der Gold-Edition zu “Silverfall” bekommt der Rollenspiel-Junkie gleich zwei Spiele in einem Paket. Neben dem hochgelobten “Silverfall” ist auch das eigenständige Add-On “Silverfall – Wächter der Elemente” enthalten. In “Nelwë”, einem Fantasy-Kontinent, ist die Welt dabei sich zu teilen. Zum einen sind da die Gefährten der Natur, eine Gruppe von Menschen, die mit der Natur im Einklang leben und der Magie ergeben sind. Zum anderen gibt es aber da noch die Anhänger des technologischen Fortschritts.

Silverfall

Zunächst erstellt man seinen eigenen Charakter und legt damit Geschlecht und Rasse (entweder Mensch oder Elfe) fest. Natürlich lässt sich bei dieser Gelegenheit auch allerhand am Aussehen des virtuellen Alter Egos drehen. Und schneller als man schauen kann steht die Spielfigur und man ist bereit für das Tutorial. Dieses zu absolvieren ist ratsam, da man hier in die Grundzüge des Spiels und der Steuerung eingewiehen wird. Silverfall ist zwar sehr intuitiv, dennoch bietet das Spiel in Puncto Gameplay und Bedienung sehr viele Optionen und gestaltet sich so bedeutend tiefschichtiger und Komplexer als andere Genrevertreter. Eine gewissen Einarbeitungszeit ist also von Nöten, dafür winken dann Stunden um Stunden voller Spielspass.

Nach diesem Prolog erhält man zu Beginn des Spiels jede Menge Aufgaben und Nebenquests, die wiederum eine Vielzahl von Belohnungen und Erfahrungspunkten mit sich bringen. Und diese Erfahrung kann man gut gebrauchen, um den Hauptquest zu lösen. Im Verlauf des Spiels kann man rollenspieltypisch seinen Character weiter entwickeln und neue Fähigkewiten erlernen, wobei es ratsam ist sich vorher Gedanken zu machen in welche Richtung sich die Spielfigur entwickeln soll. Das Gameplay selbst präsentiert sich dabei als reinrassiges Hack ‘n’ Slay im Stile von “Diablo 2”, dafür aber mit einer bedeutend besseren Grafik als das RPG-Urgestein.

Silverfall – Wächter der Elemente

Das Gute an dieser Sammlung ist, dass das Addon “Silverfall – Wächter der Elemente” auch mit von der Partie ist. Die Handlung knüpft dabei nahtlos an den ersten Teil an und so kann man auch seine erschaffene Spielfigur weiterspielen und weiterentwickeln. Auffallend ist dabei sofort die deutlich verbesserte Grafik und der insgesamt aufgeräumte Look von Menüs und Interfaces. Auch bei der Erschaffung neuer Monster und Kreaturen haben sich die Entwickler nicht lumpen lassen und einen Laufsteg der Merkwürdigkeiten geschaffen, der dem Spieler zusätzliche Stunden voller Entdeckungen garantiert.

Sehr schön ist auch das neue Feature mit dem man sich Rüstungen und Waffen nun selbst schmieden kann. Mit Hilfe eines übersichtlichen Baukastens lassen sich so binnen Minuten eigene Ausrüstungsgegenstände zusammenbauen. So kommen zu den 42 neue Waffen und den knapp 50 neuen Rüstungen noch unzählige Kombinationsmöglichkeiten hinzu.

Fazit

Für alle, die bisher noch kein Auge auf das "Silverfall"-Universum geworfen haben dürfte die Gold-Edition nun den richtigen Zeitpunkt einläuten. Die Gold-Edition bringt uns ein Hack & Slay in Bestform und das eigenständige Add-On, welches Bestandteil des Pakets ist bringt zusätzlichen, stundenlangen Spielspass.
Grafik
82%
Sound
85%
Gameplay
88%
Steuerung
85%

Gesamtwertung

86%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.