Perry Rhodan

1516 0 1 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Perry Rhodan
EAN:4020628083052
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ab 6 Jahren
Label:BrainGame Publishing GmbH
Release:2008-02-29

Seit 1961 (!!!) ist “Perry Rhodan” der gleichnamige Held zu dem deutschen Science-Fiktion-Comic, der wöchentlich beim Kiosk erhältlich ist. Neben diesen gab es dann bei diesem Erfolg natürlich auch zahlreiche Bücher und später dann auch diverse Verfilmungen wie “Perry Rhodan ? SOS aus dem Weltall” (1967). Und es wäre ja ein Wunder gewesen, wenn es diese Vorlage nicht auf den PC geschafft hätte. Mit “Perry Rhodan ? Operation Eastside” folgte das erste Strategiespiel und ein Jahr später das Adventure “Perry Rhodan ? Die verbotene Stadt”. Dann war es lange ruhig – bis ins Jahr 2008, denn nun liegt uns mit “Perry Rhodan” aus dem Hause Koch Media ein Adventure vor, welches das Zeug hat, der Massstab für alles was noch kommen soll zu werden…

Wir schreiben das Jahr 4934

Der Spieler schlüpft in die Haut von Perry Rhodan, dem Führer eines interstellaren Völkerbundes, der nicht nur die Erdenmitglieder und deren Kolonien beinhaltet, sondern auch eine Vielzahl skurriler und merkwürdig anmutender Außerirdischer angehören. Und trotz all dieser Unterschiedlichkeiten herrscht im Universum weitestgehend Frieden. Wie aus dem Nichts wird plötzlich die Regierungsresidenz und der zeitgleiche Ausfall der Schutzschilde lässt Böses vermuten. In dem Chaos wird Mondra Diamond, Mutter von Rhodans Sohn, entführt und der Minister der Ligaverteidigung verhängt als erste panische Maßnahme eine Ausgangs- und Informationssperre über die Residenz, was die Situation eher verschlimmert als verbessert.

Es liegt nun am Spieler die Fährte der Entführer aufzunehmen und sich in dem Chaos zurechtzufinden. Das Spiel präsentiert sich hier as klassisches Point & Click Adventure, bei dem man seinen Protagonisten über die Bildschirme jagt, stets nach nützlichen und nicht festgemachten Objekten Ausschau hält um diese vielleicht ins Inventar zu befördern und mit allerhand Personen spricht, um hinter das Geheimnis des Anschlags und der Entführung zu kommen. Die Steuerung ist dabei sehr einfach gehalten und gut gelungen: Mit der linken Maustaste steuert man Perry und lässt ihn damit auch die Objekte untersuchen. Lobenswert: Mit einem Doppelklick kann man die Sache beschleunigen und mit einem rechten Doppelklick auf einen Ausgang lassen sich ganze Passagen sogar überspringen. Auch der “Scanner” ist ein tolles Detail, damit lassen sich Räume nämlich durchleuchten und alle relevanten Gegenstände markieren. Endlich wurden die Rufe von Spielern und Redakteuren erhört und solche Features eingebaut.

Die Rätsel schwanken zwischen einfachen offensichtlichen Kombinationsrätseln bis hin zu hochkomplexen Maschinenrätseln, die durchaus in die Kategorie “schwer” fallen. Knifflig kann es auch sein den einen oder anderen Eingang zu finden, denn manch ein Raum versteckt sich hinter anderen Objekten und will nicht sofort entdeckt werden. Etwas erleichtert wird das Ganze dadurch, dass man die Rätsel in beliebiger Reihenfolge lösen kann, dennoch bleibt die Rätselkost auf gehobenem Niveau.

Grafik und Sound

Die Grafik von “Perry Rhodan” kann durch fotorealistische Umgebungen und tolle Charaktere begeistern. Die Landschaften und Räumlichkeiten wirken atmosphärisch und lassen den Spieler leicht in die futuristische Welt eintauchen. Auch die Animationen wirken gefällig und Fans der Comicserie werden sich darüber freuen, dass die Protagonisten recht nahe an den Comicillustrationen gehalten sind.

Musikalisch wird das Spiel durch einen atmosphärischen und stets zur Bildschirmaction passenden Soundtrack unterstützt. Auch die professionelle deutsche Sprachausgabe gibt keinen Anlass zur Kritik und rundet den guten Gesamteindruck ab.

Fazit

"Perry Rhodan" ist ein sagenhaft gutes Adventure mit einer gehörigen Portion Atmosphäre und durchaus kniffliger Rätselkost. Die Grafik und die sonstige technische Umsetzung kann begeistern und macht das Spiel so zu einem der besten Adventures aus dem Jahr 2008.
Grafik
91%
Sound
93%
Gameplay
83%
Steuerung
96%

Gesamtwertung

90%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.