Heroes over Europe (PC)

2256 0 3 1. Dezember 2010
Gefällt mir!

Titel:HEROES OVER EUROPE (UBI X) AUT PC
EAN:4032222605257
System:Windows 7
Label:UBI SOFT
Release:2010-03-10

Flugsimulationen waren früher nur etwas für hartgesottene Cracks, die sich tagelang damit beschäftigt haben, die Steuerung zu lernen. Heute findet man kaum noch Flugsimulationen, doch in letzter Zeit wurde das Genre, vor allem auf Konsolen, wiederbelebt.

Heroes over Europe

Heroes over Europe ist in diesem Sinne auch keine “Simulation”, sondern eher ein Arcade-Action Shooter. Hat man früher noch Stunden oder Tage gebraucht, um den Vogel überhaupt in der Luft zu halten, schafft man das hier schon innerhalb von ein paar Minuten. Aber so hat man wenigstens Zeit, sich auf das wichtige zu konzentrieren: Die Gegner. Da gibt es zum einen Bomber, die zwar etwas langsamer sind, aber trotzdem nicht zu unterschätzen. Zum anderen befinden sich auch feindliche Jäger in der Luft, die flinker sind und dem eigenen Vogel ordentlich zusetzen können. Allerdings ist es nicht sehr schwer, die feindlichen Maschinen abzuschießen, wird das Flugzeug doch schon getroffen, wenn es sich nur annähernd im Bereich des Fadenkreuzes befindet. So sind auch die größten Feindesscharen kein allzu großes Problem.

Wenn man aber schnell mit den Gegner Schluß machen will, muss man den “Ace Kill” benutzen, eine Art Bullettime, bei dem man erst einmal eine Zeit lang in der Nähe des Gegners fliegen muss, um dieses Feature aufzuladen. Auf Knopfdruck kann man dann an den Gegner ranzoomen und verwundbare Stellen des Flugzeugs werden markiert und können dann mit einem gezielten Schuss ausschalten. Dabei werden nicht nur der Motor oder Benzintanks markiert, sondern auch die Piloten und Bordschützen des Flugzeugs.

Jeden Tag das Selbe…

Ein kleines Manko ist allerdings die sehr dürftige Auswahl der Missionsziele. Mal muss man eine Stellung verteidigen oder aber gegnerische Konvois angreifen. Bei der Verteidigung fällt auf, dass man erst eine Bomberstaffel abschießen muss, dann muss man weitere Bomber abschießen und zwischendurch auch mal den Begleitschutz der Bomber. Die meisten Missionen laufen so ab und so kommt kaum Abwechslung in das Spiel. Nach jeder Mission schaltet man neue Flugzeuge frei, die meisten davon kann man auch in den nachfolgendenen Missionen fliegen. Wenn man allerdings eine gegnerische Maschine freischaltet, kann man diese nur im Multiplayer fliegen. Dabei geht es von der Messerschmidt bis hin zur StuKa durch die komplette Palette der Flugzeuge des zweiten Weltkrieges, sowohl auf Seiten der Alliierten, wie auch auf Seiten der Achsenmächte.

Grafisch kann das Spiel mit neuen Titeln nicht mithalten, so dass es hier einige Punkte Abzug gibt. Allerdings wird durch geschickte Originalvideos eine gute Atmosphäre aufgebaut. Die Geschichte wird auch meistens durch kurze Sequenzen mit Monologen der Piloten und Standbilder erzählt. Das hätte man besser lösen können, aber auch so hat es einen gewissen Charme.

Fazit

Heroes over Europe ist ein kurzweiliger Flugsimulator, der einige kleine Mankos hat. Wir haben wirklich mehr von den Dogfights erwartet, aber leider sind diese auch auf der höchsten Stufe stellenweise sehr einfach.
Grafik
74%
Sound
76%
Gameplay
78%
Steuerung
75%

Gesamtwertung

76%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.