Spieletest: Full Mojo Rampage (PC)

7697 0 0 31. Oktober 2014
Gefällt mir!

Taucht ein in die magische Welt des Voodoo-Zaubers mit “Full Mojo Rampage“. Das Spiel ist im Großen und Ganzen schwer zu erklären, fangen wir also beim Einfachsten an. Den Charakteren. Eine individuelle Charaktererstellung ist in Full Mojo Rampage nicht möglich. Es gibt vorgegebene “Loa”, wie sie dort genannt werden. Jeder von ihnen hat seine eigenen Grundstärken und -schwächen. Anfangs ist die Auswahl an Loa jedoch ziemlich mau. Es gibt nämlich nur einen einzigen zur Auswahl.  Nur noch schnell die Voodoo-Maske angepasst und schon kann es losgehen. Von schräg oben und mit der WASD-Steuerung schickt ihr euren kleinen, chibigroßen Voodoo-Zauberer ins Abenteuer. Auf düsteren Levelkarten müsst ihr Aufgaben erledigen um weiterzukommen. Natürlich warten auch Gegner auf euch, die einen einfach, die anderen gefährlicher. An ihnen müsst ihr euch vorbei kämpfen und das tun, was in der Questbeschreibung steht. Beispielsweise Portale zerstören, die ein alkoholisierter Voodoo-Zauberer geöffnet hat. Während ihr spielt findet ihr auch versteckte Schätze oder Medaillien, welche es euch zum Beispiel möglich machen neue Loa freizuschalten. Euren Lieblingscharakter könnt ihr allerdings auch mit Zauberkombinationen individueller gestalten. Natürlich darf man hierbei nicht einfach irgendetwas kombinieren, man muss schon etwas nachdenken. Und hier kommen wir zum weniger guten Teil von Full Mojo Rampage.

Anfangs ist die Steuerung und das gesammte Gameplay ganz schön gewöhnungsbedürftig. Wie laufe ich, wie schieße ich Zauber, wie heile ich mich? Sicherlich werden Anfänger das ein oder andere Mal sterben, bevor sie den Dreh wirklich raus haben, doch dann kann Full Mojo Rampage ganz schön viel Spaß machen. Die ganze Aufmachung des Spiels, die Grafik, die Musik, sind eher scherzhaft und wenig ernst. Das Spiel ist etwas zum Schmunzeln und erinnert ein wenig an Tim Burton. Darüber hinaus ist Full Mojo Rampage auch im Multiplayer spielbar. Ihr könnt also auch mit euren Freunden durch die Level ziehen und Nekromanten, Skelette und andere Wesen mit euren Voodoo-Zaubern bombardieren. Ein wirkliches Tutorial gibt es leider nicht. Nur eine “Voodoo-Akademie”, welche aber nur aus einer Art Bildergalerie mit Texten besteht, welche man durchklicken kann, um ein wenig mehr über die Lektionen eines Voodoo-Zauberers zu lernen.

Nichts destotrotz ist Full Mojo Rampage etwas für mehrere im Team, und wenn man den Dreh erstmal raus hat, kann es wirklich Fun machen. Erhältlich bei Steam.

Fazit

Voodoo-Spaß für deinen Bildschirm. Steuerung am Anfang jedoch gewöhnungsbedürftig.
Grafik
90%
Sound
95%
Gameplay
90%
Steuerung
85%

Gesamtwertung

90%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.