Fract OSC (PC)

2268 0 2 6. September 2014
Gefällt mir!

Titel:Amazon.de Gutschein per E-Mail (A wie Amazon)
Label:Amazon EU S.à.r.l.
Release:2010-10-31

Der Indie Titel ” Fract OSC”, der am 22. April 2014 released wurde, ist die musikalische Lösung für Gamer, die sich gerne epische Klänge zu eigen machen. Man beginnt das Spiel an einem dunklen unbekannten Platz und muss zu Beginn erst mal die Umgebung auskundschaften. Anders als in anderen Games muss man hier keine Nahrung finden, Gegner besiegen oder Erfahrungspunkte sammeln. Hier liegt der Hauptaspekt erst mal auf erkunden und entdecken. Das Erste, was man findet, erinnert an eine verlassene Raumstation. Das trifft es eigentlich auch ganz gut.

Der Sinn des Spiels liegt zwar nicht direkt auf der Hand, aber es als eine Mischung aus Rätseln lösen und Musik “komponieren” zu betiteln ist keineswegs falsch. Auch die Steuerung ist recht simpel. Wahrscheinlich liegt das daran, dass es “nur” die Funktionen Laufen, Springen und Interagieren gibt. Welches jetzt nicht negativ anklingen soll, da dies für einen Indie Titel schon beachtlich ist. Schließlich haben die Jungs von Phosfiend Systems nicht die Erfahrung, die namenhafte Entwickler aufweisen können. Das Endprodukt “Fract OSC” kann sich dennoch sehen lassen. Seit dem Release am 22.04.2014 finden sich immer mehr begeisterte Spieler, die den Indie Titel gutheißen. Trotz eventueller Startschwierigkeiten findet man jedoch schnell ins Spiel hinein.  Auch der Charakter an sich hat keine lange bindende Geschichte. Ganz im Gegenteil: er bleibt unbekannt, sodass man als Spieler alles mögliche rein interpretieren kann. Hat man das Spiel gestartet, gelangt man wie oben schon beschreiben an einen dunklen Ort und muss sich dort erst mal zurecht finden. Hat man sein mögliches Reiseziel erst mal erspäht, kann es auch schon losgehen. Um Licht ins Dunkel zu bringen muss ein Rätsel gelöst werden, welches man wiederrum selbst erst mal finden bzw. erkennen muss. Sollte es auf Anhieb nicht gelingen ein Rätsel zu lösen, muss man das Spiel nicht zwingend beenden. Da die verschiedenen “Stages” mit den verschiedenen Rätseln interaktiv zusammenhängen, kann man auf Wunsch auch zu einem anderen Rätsel übergehen.

Alles in allem ist “Fract OSC” ein schöner Indie Titel, der alle Facetten mitbringt, die ein Puzzle bzw. Rätselspiel haben sollte. Desweiteren findet sich keine Monotonie in den Rätseln, sodass man nicht nach geringer Spielzeit schon den Spielspaß verliert.

Fazit

Ein schöner Indie Titel, der Musik und Rätselspaß nahtlos verbindet.
Grafik
80%
Sound
95%
Gameplay
85%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

85%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.