Emergency 4 Gold-Edition

2584 0 2 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Emergency 4 (Gold-Edition)
EAN:4032222402580
System:Windows 2000
Label:rondomedia
Release:2008-01-09

Flammen lodern um dich herum, der Ausweg zur Feuerwehrleiter ist durch eine meterhohe Feuerwand abgeschnitten, du spürst die Panik in die aufkommen. Doch zum Glück gibts die “Firemen”, mutige Männer, die Tag für Tag ihr Leben aufs Spiel setzen, um das Leben fremder Menschen zu retten. Doch die Organisation solcher Einsätze ist gar nicht so einfach. Welches Werkzeug wird vor Ort benötigt? Gibt es Verletzte? Wieviele Männer soll man bei einem Brand losschicken? Und wer holt die Katze vom Dach? Das alles sind Fragen, die in “Emergency 4” eine Rolle spielen…

Du bist der Chef!

Genau genommen bist du der Einsatzleiter, der sich mit einer Vielzahl von Notrufen auseinandersetzen muss. Über 40 verschiedene Einsatzkräfte stehen zur Verfügung und müssen wohl koordiniert werden, denn es ist dauernd etwas los. Die Palette reicht von kleineren über größere Brände bis hin zu Notarzteinsätzen und Diebstählen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei, des Rettungsdienstes und des THW müssen daher organisiert werden und das bei einem wie üblich klammen Budget.

Die Brände sind hierbei ziemlich realistisch in Szene gesetzt und evrbreiten sich dementsprechend schnell. Da heisst es: Erstmal das Gebiet weiträumig sichern und dann in konzentrierten Aktionen Brandherde isolieren so gut es nur geht. Vor allem bei den Katastropenszenarien außerhalb der Stadt, wie zum Beispiel einem Flugzeugabsturz, ist dies eine recht anspruchsvolle Aufgabe und erfordert ein großes Mass an Übersicht und Kontrolle. Einen kühlen Kopf zu bewahren kann entscheidend sein. Hat mn sich entschieden wieviele Männer man entsenden will und mit welchen Fahrzeugen ausgerückt werden soll wird noch der Einsatzort festgelegt und schon rast die Truppe davon…

Nerven aus Stahl

Naja, “rasen” ist relativ. Eine Fussgängerzone kann schon eine Bremse sein und die Fahrzeuge fahren sich leider auch mal gelegentlich in Sackgassen oder Ecken der Stadt fest. Auch die Einsatzkräfte sind vor Ort manchmal ziemlich gemütlich unterwegs. Das sind eben Männer mit Nerven aus Stahl, egal ob im Hintergrund ein Flugzeug brennt – Eile mit Weile. Das sind aber die einzigsten kleinen “Hakler” im Gameplay, denn ansonsten präsentiert sich das Spiel ausgegoren und abwechslungsreich. Die Missionen sind sehr vielschichtig und variabel, wenn auch das eine oder andere Muster nach einigen Spielstunden zu erkennen ist.

Der Gold-Edition liegt zudem der dritte Part der Reihe bei, welche mit 20 spannenden Einsätzen glänzen kann. Vom Spielprinzip her lassen sich nur wenige Unterschiede feststellen, dafür aber zieht die Version 4 dem Vorgänger in technischer Hinsicht davon, denn sowohl Grafik als auch die Soundkulisse wirken insgesamt ausgefeilter, kommen wir daher zur…

Grafik und Soundwertung

In technischer Hinsicht ist “Emergency 4” ein kleines Feuerwerk. Besonders die verschiedenen Feuer sind grafisch nahezu perfekt in Szene gesetzt. Die Licht- und Partikeleffekte können sich wahrlich sehen lassen und werden dem einen oder anderen Hobbypyromanen ein Glänzen in den Augen bescheren. Da ist es fast schon schade, dass man das Feuer löschen muss, aber glücklicherweise sehen auch die Einsatzwagen und Mannschaften sehr gut aus. Gleiches gilt auch für die Umgebung und die Darstellung der Stadt-Szenerie.

Die rockige Musik im Hintergrund ist zwar nett anzuhören, passt sich aber nur bedingt ins Spielgeschehen ein. Irgendwie passt die Atmosphäre des Spiels nicht ganz zum Soundtrack, dennoch ist an der Musik an sich kaum etwas auszusetzen. Auch die Soundeffekte können in ihrer Qualität durchaus gefallen und betten sich gut ins Spielgeschehen ein.

Fazit

Für alle, die bisher noch keine Berührungspunkte mit der Emergency-Reihe hatten, ist "Emergency 4 Gold" genau der richtige Einstiegspunkt. Technisch ist der vierte Teil sicherlich die Krönung der Reihe, aber zum attraktiven Preis gibts so auch noch den dritten Teil kostenlos dazu. Reizvoll!
Grafik
87%
Sound
83%
Gameplay
86%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

85%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.