Die Sims 2 – Gute Reise!

1998 0 1 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Die Sims 2: Gute Reise! (Add-on)
EAN:5030932058584
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:Electronic Arts GmbH
Release:2009-03-02

Mit ‘Urlaub total veröffentlichte Hersteller Electronic Arts für “Die Sims 2” zum ersten Mal ein Erweiterungspack rund um das Thema “Sommer, Sonne, Strand”. Nun, kurz nach den Sommerferien lacht mich “Die Sims 2 – Gute Reise” (natürlich auch von EA) auf meinem Schreibtisch an und fordert vehement getestet zu werden. Und das obwohl ich selbst auch Urlaub gebrauchen könnte. Aber vielleicht hilft mir ja eine Sims-Therapie. Also: Nix wie weg.

Ab in den Süden

Bewaffnet mit einem Caipi und einem Strohhut blicke ich nach dem Start des Spiels auf meine drei zur Verfügung stehenden Ausflugsziele. Asien? Ein andermal. Ich will jetzt in das tropische Paradies. Eine Kette aus Blumen, ein bisschen Hula und meinen “Ranzen” in die Sonne strecken, DAS will ich! Aber wie im wahren Leben kostet mein Traumurlaub ordentlich Knete, die man auch im Spiel erstmal haben muss. Wenn nicht, hilft nur Buckeln und sparen. Zum Glück habe ich etwas “auf der hohen Kante” und kann mich halbwegs unbeschwert in den Urlaub wagen, für manch anderen kann an dieser Stelle schon Schluss sein. Ärgerlich, wenn man doch fürs Add-On bezahlt hat und dann im Spiel nochmal doppelt draufzahlt. Aber gut, ich lehne mich zurück…

Vom Flug bekommt man (zum Glück) nicht viel mit, denn mit einmal bin ich schon in einer Hotellobby, die sich wirklich sehen lassen kann und auch Appetit auf mehr (oder Meer) macht. Und da sind ja auch die Eingeborenen mit den Blumenkettchen. Man sieht: Ein echter Traumurlaub.

Ich geh erstmal zum Strand…

…denk ich mir und komme mir auf dem Weg dahin etwas verloren vor, denn irgendwie scheine ich einen Frühbucherzeitraum erwischt zu haben. Von “Saison” keine Spur. Soll heißen: Ich bin quasi ganz allein. Da sind kaum Sims unterwegs. Aber gut, im Urlaub will man ja ohnehin nicht wie die Ölsardinen aufgeschichtet am Strand liegen, also störe ich mich nicht weiter dran und komme endlich am Sandstrand an. Dort habe ich dann diverse Aktionsmöglichkeiten wie Muscheln suchen oder Sandburgen bauen. Wenns mir zuviel wird kann ich mich noch eine Massage unterziehen oder einen der angebotenen Ausflüge buchen. Ihr wisst schon, eine Fahrt mit einem Glasbodenboot und ähnliches. Kann auch mal schön sein…wenn es da auch wirklich was zu sehen gäbe, denn plötzlich aktiviert sich der Zeitraffer und ich kehre von dem Ausflug zurück ohne wirklich etwas gesehen zu haben. Schade.

Naja, nun bin ich wieder aus dem Urlaub zurück und mein Sim ist frisch und erholt. Man merkt das sogar danach, denn er scheint fideler als je zuvor. Und wenn er wieder etwas schwächelt planen wir einfach den nächsten Urlaub. Diesmal werde ich mir Asien gönnen…

Fazit

"Die Sims 2 - Gute Reise" ist eine gelungene Erweiterung für stressgeplagte Sims mit dem nötigen Kleingeld. Das Addon bietet alles in allem eine erfrischende Anzahl an sehenswerten Orten, kassiert aber wegen des Zeitraffers bei den Ausflügen einen herben Punktabzug. Auch die Tatsache, dass man sich seinen ersten Urlaub erst ansparen muss, scheint in unseren Augen unglücklich gelöst. Der erste Urlaub "for free" wäre angesichts der knapp 30 Euro Anschaffungspreis vielleicht ganz nett gewesen.
Grafik
83%
Sound
82%
Gameplay
71%
Steuerung
80%

Gesamtwertung

75%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.