Cake Mania – Main Street (PC)

2117 0 0 29. November 2010
Gefällt mir!

Titel:Cake Mania: Main Street
EAN:4009750501825
System:Windows 7
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:EuroVideo Bildprogramm GmbH
Release:2010-09-28

In “Cake Mania Main Street” hat es sich Jill zur Aufgabe gemacht ihre Heimatstadt wieder zum Leben zu erwecken und aus ihr ein florierendes Zentrum zu schaffen wo nicht jeder in die große Shoppingcenter rennt. So helfen wir ihr im Spiel aus dem Hause “Sandlot Games” dies zu verwirklichen.

Ärmel hoch und ab in den Teig

Als Jill mit ihrem frisch angetrauten Mann Jake in ihre Heimatstadt zurückkommt ist sie entsetzt dass die Stadt einer Geisterstadt gleicht kommt, da alle Leute nur noch in der neuen Shoppingcenter einkaufen. Darauf hin beschließen die beiden Eheleute ihre Freunde um Hilfe zu rufen und wieder Leben in die Stadt zu bringen. Um das zu erreichen nehmen Jill und Jake den Konkurrenzkampf auf und beginnen erst mal kleine Brötchen zu backen.

Jill übernimmt die alte Bäckerei ihrer Großeltern und beginnt damit Kuchen zu backen. Der erste Kunde ist da und hier beginnt auch das Spiel richtig. Der Kunde erhält zuerst die Karte und wir erwarten seine Bestellung. Ein Herzkuchen mit Schokoladenüberzug soll es sein. Wir backen ein herzförmigen Kuchen und stellen ihn dann auf die Glasier- Maschine. Wir wählen Schokolade und warten dann bis der Kuchen fertig ist. Diesen händigen wir dem Kunden aus der uns das erste Geld einbringt.

It’s Burgertime

Schon bald haben sie genug Geld um Jakes Traum eines eigenes Hamburger-Lokal zu verwirklichen. Dort braten wir verschiedene Burger, wo wir nach und nach die Rezepte freischalten. Wie schon in der Kuchenbäckerei klicken wir die Zutaten nach Anforderung der Kunden zusammen und übergeben diese. Später servieren wir auch Milchshakes zu den Burgern dazu um unseren Gewinn zu steigern.

Von dem Erfolg der beiden angelockt kommt ihre Freundin Risha in die Stadt und eröffnet einen Blumenladen. Von nun an werden Sträuße im Akkord gebunden und mit Schleifen und anderen Kleinigkeiten verziert, um die Kundschaft bestehend aus Engelchen, Piraten, Vampiren, Aliens, Menschen im Hotdog-Kostüme und viele mehr glücklich zu machen.

Wenn der Sushimeister kommt

Zu guter Letzt kommt noch ein Sumomeister in die Stadt um seine eigene Sushi-bar aufzumachen. Von jetzt an üben wir uns in der Kunst des Sushi rollen. Und schenken dazu Grünen Tee aus um die Fischröllchen an die Kundschaft zu bringen.

“Cake Mania Main Street” ist ein nettes Spiel für zwischendurch und bietet den Reiz immer weiter zu machen, noch ein Level zu spielen, noch mal ein Upgrade frei zu spielen um den Aufbau der Stadt vor ran zu treiben. Durch die einfache Maussteuerung hat man den Dreh schnell raus wie man im Spiel zurechtkommt. Die Aufgaben sind gut lösbar und fair gestellt und der Schwierigkeitsgrad steigt langsam aber stetig an um die Vielzahl von Kunden zu bedienen. Die Soundkulisse dudelt gemütlich im Hintergrund, ist aber nur bis zu einem bestimmten Grad aushaltbar. Die Grafik wiederum ist nicht mehr auf dem neuesten Stand aber versprüht mit der 2D Comic – Optik einen gewissen Charme von Retro.

Fazit

"Cake Mania Main Street" aus dem Haus Sandlot Games bietet Spaß für Jung und Alt auch ohne große Gameerfahrung und bedient hier den Causal Sektor. Besonders geeignet für jüngere Spieler ab sechs Jahren, für die erste Spielerfahrung. Leider ist die Sprachausgabe in Englisch gehalten mit Deutschen Untertiteln. Aber das schmälert das Spielvergnügen nicht und gibt Anreize immer mehr Kuchen zu backen und Burger zu braten.
Grafik
50%
Sound
31%
Gameplay
67%
Steuerung
70%

Gesamtwertung

55%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.