Bau AG

1819 0 5 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Bau AG
EAN:5024866337433
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:Codemasters
Release:2008-06-27

“Schaffe, schaffe, Häusle baue… und ned nach de Mädle schaue!”, so heißt es hier im Schwäbischen Sprachraum, wenn es darum geht fleissig zu sein und die eigenen vier Wände zu errichten. Gerade für PC Spieler gibt es in diesem Bereich jede Menge Spiele mit vergleichbarem Inhalt, insbesondere die SimCity-Reihe hat sich den Ruf als Baumeister-Platzhirsch sichern können. Aber getreu dem Motto “Yo, wir schaffen das”, will nun Codemasters hier Maxis Konkurrenz machen und bringt mit “Bau AG” eine eigene Simulation auf den Markt. “Nochmal eine Bausimulation? Wozu?” wird sich hier so mancher fragen. Aber Bau AG ist anders…

Come on, Big Boss!

Ok, ganz klar: In “Bau AG” bist du der große Macker. Du hast die Hosen an, bist der Chef im Ring und befehligst deine Männer über die Baustelle. Während es bei “SimCity” darum ging Gebäude zu erreichten und den sozialen Frieden in der Stadt zu wahren, legt “Bau AG” das Hauptaugenmerk ganz klar einzig und allein auf die Bauphase. Du bist also Architekt, Stadtplaner und Baumeister in einer Person. Alles beginnt natürlich mit einem guten Plan. Hierzu muss man als Architekt erstmal Geschick beweisen und ein Gebäude nach Maß entwerfen. Eingänge planen, Grünanlagen, Stockwerke, einfach alles. Glücklicherweise lässt sich das Haus recht einfach wie im Baukasten zusammensetzen, dennoch gibt es vieles zu beachten. Man muss wirklich an alles denken: Fenster, Treppen, Aufzüge, Interieur – Einfach alles, was man in einem solchen Gebäude eben finden kann.

So erwarten dich Aufträge in denen zu Häuser, Hotels, Banken, Museen und viele andere Gebäudetypen errichten musst. Und bei der Konzeptionierung dieser Gebäude musst du immer auch die Kosten im Auge haben, denn schließlich muss alles irgendwie im Etat enthalten sein. In insgesamt 20 Missionen musst Du Leute anheuern, die Stein für Stein aufeinandersetzen, brauchst Personal für deine Logistikabteilung, für die Personalverwaltung, etc. Glücklicherweise stehen dir auch professionelle Ratgeber aus den unterschiedlichen Bereichen zur Seite und ermöglichen so einen schnellen Spieleinstieg.

Wem der Missionsmodus zu langatmig oder unfrei ist, der kann sich im “Sandkasten Modus” ganz ohne Vorgaben austoben. Hier entstehen natürlich die verrücktesten Bauten, aber auch wenn es nicht immer realistisch ist, macht dieser Modus durchaus auch Freude. Alles in allem ist das Spiel durchaus anspruchsvoll, denn “mal eben so drauflosbauen” ist eigentlich nicht. Man braucht schon seine Zeit, bis man das Bauprojekt von der Blaupause bis in den 20. Stock errichtet hat. Hardcore-SimCity-Fans dürfte das Konzept dennoch ansprechen. Die Steuerung gestaltet sich einfach und auch die Kameraperspektiven können überzeugen.

Grafik und Sound

Die Grafik weiss durchaus zu gefallen, wirkt zwar etwas “zu aufgeräumt”, aber im Endeffekt hilft dies ungemein sich in der Stadt zurechtzufinden und nicht die wichtigen Dinge aus dem Blickfeld zu verlieren. Die gute Kameraposition und Führung unterstützt dies zusätzlich. Auch die Videos und Animationen können überzeugen, auch wenn die Darstellung der menschlichen Bewegungsabläufe sicher nicht realistisch sind. Dennoch haben die vielen “Bobs” durchaus ihren Charme. Besonderes Lob verdienen aber die Menüs, die aufgeräumt und durchdacht wirken.

Der Soundtrack macht dem Namen “Hintergrundmusik” alle Ehre und bettet sich mit poppigem Gedudel recht gut ins Spiel ein ohne nervend nach Vorne zu drängen. Die guten Soundeffekte runden den Gesamteindruck ab.

Fazit

"Bau AG" ist ein Fest für angehende Hobby-Architekten. Wer sich schon immer mal mehr um die Bauphase eines Hauses, statt um das Management einer Stadt kümmern wollte, wie es beim SimCity der Fall ist, der könnte mit dem Titel durchaus genau richtig liegen.
Grafik
79%
Sound
81%
Gameplay
77%
Steuerung
84%

Gesamtwertung

80%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.