Battle Space (PC)

2838 0 4 11. Februar 2015
Gefällt mir!

Battle Space ist ein von Steam gestelltes, kostenloses Online Browsergame.

Hierbei handelt es sich um ein Sci-Fi Game, mit dem Ziel, so viele Planeten wie möglich zu kolonisieren, auszubauen und mit der eigenen Flotte zu verteidigen!

Gameplay

Ganz im Sinne des Browsergames muss man dazu natürlich erst einmal seinen Heimatplaneten auf den neuesten Stand bringen und die Infrastruktur stärken. Hier hilft anfangs ein recht simples, aber sich selbst erklärendes Tutorial, welches einen erst einmal die Aufgabe gibt, sich um Rohstoffe, Hauptgebäude und die ersten Schiffe zu kümmern. Hat man das Tutorial beendet, steht man schon mit einem Bein fest auf dem Boden.

Nun liegt es an einem Selbst, seinen Planeten so zu entwickeln, dass keine Rohstoffengpässe das Bauen von neuen Flotten und Gebäuden hinauszögern und somit die Expansion auf andere Planeten immer weiter nach Hinten verschiebt. Klar geht es bei den Browsergames am Anfang immer recht schnell. Die Rohstoffknotenpunkte sind schnell auf Stufe 5 erweitert, die Flotte hat die ersten Piraten aus dem Weg geräumt und man weis schon garnicht mehr wohin mit dem ganzen Kram!  Aber man merken schnell, dass es nicht so bleibt. Schon mit den Level 6-7 Gebäuden gehen die Vorräte schlagartig Richtung Null und es muss gut abgewogen werden, ob es schon nötig ist, gewisse Gebäude auszubauen oder es erst später zu tun.

Das gleiche gilt für die Forschung. Hat man einmal ein Forschungszentrum errichtet, ist dort das Forschen von neuen Technologien möglich. Diese gelten sowohl für die Entwicklung neuer Schiffe als auch für den Bau neuer Gebäude. Auch hier gilt es, vorsichtig mit den Rohstoffen umzugehen, denn Forschungen sind teuer!

Weiter wichtige Gebäude helfen einem, Siedler für das Kolonisieren von anderen Planeten zu rekrutieren, Verteidigungsanlagen aufzustellen,  Flaggen für die Inbesitzname von Planeten in anderen Systemen und noch das Anheuern von Offizieren.

Offiziere sind ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Spiels, da diese eure Flotten kommandieren. Jeder Offizier hat seine eigenen Stärken und Schwächen, manche eignen sich für den Kampf, andere für die Überwachung interner Angelegenheiten. Nichts desto trotz haben alle ein Formationsmuster, das anfangs aus 3 Feldern besteht. In diese Felder lassen sich im Hangar wartende Schiffe platzieren und bilden somit eine Flotte. Im Laufe der Entwicklung des Offiziers besteht die Möglichkeit, weitere Felder zu erhalten, womit die Stärke der Flotte um ein weiteres Schiff steigt.

Auch man selbst als Admiral steigt Level. So erhält man durch bauen, kämpfen und erobern EXP, welche nach einem Level Up 3 Skillpunke zur Verfügung stellen. Diese können in Ökonomie, militärische Stärke oder auch expansions Stärke gesteckt werden. Je mehr Punkte man in einen der drei Bäume steckt, desto höher werden die Boni die man erhält.

Für Anfänger ist sogar ein sieben Tage Immunsystem mit im Paket, welches einen vor angriffen anderer Spieler schützt. Diese sind hier nämlich genauso wie in jedem anderem Browsergame auf eure Rohstoffe aus!
Aus diesem Grund solltet ihr euch entweder schnell eine große Flotte zusammenstellen oder euch einer Union anschließen, die euch im Falle eines Angriffes unterstützen kann.

Inhalt

Battle Space ist nicht unbedingt eine Schönheit unter den Browsergames, kann sich dennoch blicken lassen. Der 3D Effekt mancher Symbole wirkt auf dem 2D Hintergrund oft fehl am Platz, worauf man aber schon genau achten muss damit es einem auffällt. Die Benutzeroberfläche ist anfangs recht verwirrend und nicht unbedingt geschickt geplant, tut aber seine Aufgabe der Informationsübermittlung. Animationen gibt es nur in Form von Lichteffekten, die blinken oder sich im Kreis drehen, mehr ist aber nicht drin. Die Admiräle und Offiziere sind im Animestil eingefügt worden, welcher manchen eventuell nicht ganz recht ist.

Was den Sound angeht, so wird man schnell feststellen, dass man ohne doch besser dran ist. Gut ist die BGM nicht wirklich und die Wiederholung geht einem schnell auf den Wecker. Auch wenn man die Auswahl zwischen mehreren Stücken hat, eigene Musik ist dann doch angenehmer im Ohr.

Auch wenn das Spiel von Steam kommt und auch über den Clienten laufen sollte, so ist dies leider nicht der Fall. Erstellt man seinen Account über Steam, läuft alles reibungslos, man kann ohne Probleme spielen und nicht fehlt oder hängt. Will man sich jedoch später erneut über den Steam Account einloggen, sind alle Profildaten verschwunden, der Hintergrund des Spiels erscheint der Rest bleibt einfach aus.

Fazit

Alles in allem ist Battle Space ein gut gestaltetes Browsergame, welches ein wenig die Aufmerksamkeit der Entwickler fehlt, solange aber alles läuft ideal ist für ein Spiel, welches man im Hintergrund laufen lassen kann und immer mal wieder ein paar Klicks macht.

Gesamtwertung

70%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.