Avencast – Rise of the Mage (PC)

2281 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Avencast - Rise of the Mage (DVD-ROM)
EAN:8717662270598
System:Windows Vista
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:dtp Entertainment AG
Release:2007-11-16

Im magischen Königreich von Aldgarth rissen Dämonen ein Dimensionsportal auf und überfielen deine Akademie. Jetzt ist eine vergessene Dämonenarmee dabei, in deine Welt einzufallen. Steige hinab in die Tiefen einer versunkenen Zivilisation.
Bekämpfe den mächtigen Dämonenfürsten Morgath, erschaffen aus dem sagenumwobenen Kristall der Götter und lüfte das Geheimnis deiner Vergangenheit!

Charakter

Da dies ein Rollenspiel ist, sollte man eigentlich erwarten, dass man seinen Charakter selbst erstellen kann. Dem ist aber nicht so, am Anfang fängt jeder gleich an, sowohl vom Aussehen als auch von den Attributen. Man hat nur die Möglichkeit zwischen zwei Wegen. Das wäre einmal der Blutmagier und zum anderen der Seelenmagier, als Blutmagier ist man die Tank-Klasse und prügelt sich im Nahkampf. Der Seelenmagier hingegen ist auf Fernkampf spezialisiert, natürlich kann man sich aber auch noch eine Mischung aus beiden erstellen.

Die Kämpfe

Normale Gegner werden recht schnell platt gemacht, sollten nicht gerade zuviel von ihnen auftauchen. Endgegner sind da sehr viel schwieriger, hier ist Taktik und Durchhaltevermögen gefragt, da sich diese ganz schön hinziehen können. Die Bosse sind wirklich eine Herausforderung und es macht wirklich Spaß einen mit der richtigen Strategie zu erlegen.

Wie in jedem Rollenspiel ist das erledigen von Quests zentraler Inhalt des Spiels. Die Rätsel die dabei gelöst werden müssen sind interessant weil auch Köpfchen gefragt ist und nicht nur stupides draufkloppen.

Steuerung

Man beginnt seine Reise in der Akademie Avencast und bekommt zuerst mal ein Tutorial in der Steuerung. Gesteuert wird mit Maus und Tastatur. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hat man dies schnell heraus, doch es wird mit zunehmend gelernten Zaubern und Spezialfähigkeiten immer schwieriger, da man diese mit gewissen Tasten- bzw. Mauskombinationen aktivieren muss. Es kommt des Öfteren vor, dass ungewollt Zauber aktiviert werden. In einem heißen Gefecht ist dies nicht gerade von Vorteil.

Übung macht bekanntlich den Meister und mit etwas Skill und Fingerfertigkeit kann man durch die zahlreichen Dungeons rennen wie ein Halbgott und alles töten, was einem vor den Zauberstecken kommt.

Die Software

Das Spiel von Lighthouse Interactive ist sehr einfach und schnell installiert. Die Hardwareanforderungen sind für heutige Verhältnisse bis auf den Speicherplatz gering. 4,4 GB müssen von der Spiele-DVD auf die Platte verfrachtet werden.

Die Grafik ist gut, und die Animationen passabel gestaltet. Die verschiedenen Zauber und Kampftechniken haben jeweils eine eigene Animation, was bei der Menge eine sehr große Vielfalt bedeutet. Auch Ausrüstungsgegenstände, Rüstungen und Waffen verändern entsprechend den Charakter und sehen wirklich gut aus.

Fazit

Alles in allem ein Rollenspiel das Spaß macht und sehr an die Neverwinter Nights Reihe erinnert. Stundenlanger RPG-Spielespaß für nicht allzu viel Geld. Wer richtig gute Soundeffekte sucht ist bei diesem Spiel falsch, aber mit einem Musik-Player im Hintergrund ist das Game ein wirklich guter Zeitvertreib mit Suchtfaktor.
Grafik
83%
Sound
70%
Gameplay
89%
Steuerung
71%

Gesamtwertung

79%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.