Astro Avenger

1588 0 1 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Astro Avenger [Pepper Games]
EAN:4012160164047
System:Windows 2000
USK:Freigegeben ohne Altersbeschrnkung
Label:ak tronic
Release:2007-02-15

In den weiten des Universums ist es Still und dunkel. Man erkennt nur ein kleines Licht von weit entfernten Planeten. Diese Stille wird schnell durch anrückenden Alien- Raumschiffe zerstört. Es kommt zu einer Schlacht zwischen Mensch und Alien. Mitten im Geschehen: Der tapfere Spieler mit seinem kleinen Kampfschiff.

Im Spiel Astro Avenger muss man in einem kleinen Raumschiff gegen Außerirdische kämpfen. Doch so wehrlos wie das Schiff erscheint ist es nicht. Bewaffnet bis an die Zähne stürzt man sich ins Kampfgeschehen.

Weltraum- Shooter

“Astro Avenger” ist wie ein klassischer Weltraum- Shooter aufgebaut. Hier muss der Spieler von unten durch ein Kampffeld fliegen indem die Flugrichtung, nämlich gerade aus, vorgegeben ist. Man kann höchstens rechts oder links ausweichen. Die Aliens greifen von Oben den Spieler an. Keine ausgeklügelte Taktik parat? Nein? Macht nichts. Das einzige was einem hier hilft ist Dauerfeuer mit gedrückter linker Maustaste. Dank der roten Balken kann man sehen wie sehr man seinem Gegner zugesetzt hat. Sobald der Balken sein Minimum erreicht hat explodiert das Raumschiff.

Leider kommen die Aliens nicht einzeln sondern vielmehr in ganzen Geschwadern. Das bedeutet für den Spieler vor dem PC eine extra Portion Action da er gleichzeitig Schießen und den Geschossen der Aliens ausweichen muss. Glücklicherweise haben die Entwickler an Powerups gedacht die ab und zu erscheinen. Diese kann man durch einfaches überfliegen aufsammeln und somit seine Energie aufbessern, die Schutzschilde wieder Kampfbereicht machen und ein paar Raketen einsacken die das eigene Schiff aufrüsten. Somit ist es auch Möglich mit fünf Kanonen anstatt drei gleichzeitig zu feuern.

Raketen los…

Die Zusatzraketen kann man mit Hilfe der rechten Maustaste abfeuern. Sie sind besonders bei ?Über- Gegner? sinnvoll da sie mehr Schaden anrichten. Die großen Gegner sollte man nicht unterschätzen. Manchmal nehmen sie sogar einen halben Bildschirm ein.
Sobald eine Level zu Ende ist kann man sein Geld in das eigene Schiff investieren. Was kann man sich denn da schönes kaufen? So einiges. Als Beispiel wäre da das bessere Schutzschild oder neue Raketen zu nennen. Wer im nächsten Level Abwechslung erwart wird enttäuscht. Das Spielprinzip ist nämlich einfach: Ballern was das Zeug hält! Auf den Spieler warten 50 Leveln in fünf Welten. Man kann dabei 25 verschiedene Raumschiffe, fünf Laserkanonen und fünf Raketentypen ausprobieren.

Das Spiel “Astro Avenger” bietet, für dieses Genre, eine gute Grafik. Insbesondere bei Explosionen erscheinen auf dem Bildschirm schöne Farbeffekte. Ebenfalls positiv fallen die Soundeffekte auf. Wenn man die Boxen etwas aufdreht kommt schnell Spielspaß auf.

Fazit

Solides Arcade Weltraumballerspiel mit schöner Grafik, angenehmer Steuerung zu einem günstigen Preis.
Grafik
73%
Sound
81%
Gameplay
87%
Steuerung
65%

Gesamtwertung

76%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.