Spieletest: A Golden Wake (Steam)

2555 0 0 15. Oktober 2014
Gefällt mir!

“A Golden Wake” ist ein neues Point and Click Adventure, welches in den goldenen 20ern Amerikas spielt.

Protagonist ist Banks, ein klassischer, amerikanischer “Salesman”, der in seinem Beruf einer der Besten ist. Als er jedoch von seinem Boss gebeten wird ihm die Entscheidung über das weitere berufliche Schicksal seiner beiden Mitarbeiter abzunehmen, tricksen ihn diese aus und bringen ihren Boss dazu, Banks zu feuern. Frustriert macht Banks sich auf die Suche nach einem neuen Job und stößt in einem Zeitungsartikel auf den Namen Mallick und eine Arbeitsmöglichkeit in Miami. Die Aufgabe des Spielers ist es nun erneut die Spitze der Karriereleiter zu erklimmen und nebenbei das schöne Florida zu erkunden. Wichtig in Point and Click Adventure Games wie diesen sind vor allem Story, Musik und Steuerung. In all diesen 3 Punkten erreicht A Golden Wake Spitzenleistungen. Die Musik in diesem Spiel ist wie bereits erwähnt herausragend und verdient eigentlich ein eigenes Kapitel. Sie passt hervorragend zur Atmosphäre des Amerikas in den goldenen 20ern und von Level zu Level entdeckt man neue musikalische Wunderwerke. Ebenfalls auffällig ist das hervorragende Voice Acting. Gleich im ersten Dialog wird klar, dass die Entwickler auf diesen Punkt besonders viel Wert gelegt haben. Die Stimmen spiegeln jegliche Emotionen wieder und es lässt sich vermuten, dass hierfür tatsächlich Schauspieler bezahlt wurden.

Während man nun die gut durchdachte Story durchspielt, bekommt man nebenbei die klassischen Aufgaben eines amerikanischen Salesman vorgezeigt und erhält selber die Möglichkeit, Leuten etwas zu verkaufen und Leute von einer Investition zu überzeugen. Die Art, wie man dies erledigen muss, varriert und versüßt das abgerundete RPG Game noch einmal. Mini Games wie diese sind über das ganze Game zerstreut und bringen Abwechslung in das Spielgeschehen. Im Weiteren Verlauf des Spiels freundet man sich mit dem Protagonisten an und eifert regelrecht mit, die höchste Sprosse der Karriereleiter zu erreichen. Nebenbei erhält man einen guten Einblick in das Amerika der 20er Jahre und die Zeiten der Prohibition.

Alles in Allem ist “A Golden Wake” eine wahre Perle unter den Aventure Games und bereichert den Spielemarkt mit einer benutzerfreundlichen Steuerung, einer spannenden Story und herausragenden musikalischen Stücken. Fans von Point and Click Games , sowie Liebhaber der goldenen 20er, werden dieses Game lieben.

Fazit

A Golden Wake ist ein wundervolles Point and Click Adventure, welches mit einer spannenden Story und einem herausragenden Soundtrack den Spieler in die Zeiten der Prohibition versetzt.
Grafik
92%
Sound
98%
Gameplay
95%
Steuerung
95%

Gesamtwertung

95%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.