Müllplanet wird Rollenspieluniversum: Daedalic und Uhrwerk-Verlag kündigen Deponia-Pen & Paper-RPG an

2337 0 0 3. März 2014
Gefällt mir!

Titel:Deponia
EAN:4009750502136
System:Windows 7
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:EuroVideo Bildprogramm GmbH
Release:2012-01-27

Deponia, der Müllplanet aus der preisgekrönten Point & Click-Adventure-Trilogie von Daedalic Entertainment wird ein Rollenspieluniversum: Der auf Pen & Paper-Rollenspiele spezialisierte Uhrwerk-Verlag und Daedalic Entertainment setzen die Welt gemeinsam um, geschrieben werden Regelwerk und Abenteuer von den ausgewiesenen Rollenspielexperten Mháire Stritter und Nico Mendrek. Auf der im niedersächsischen Norddeich stattfindenden Hausmesse des Uhrwerk-Verlages „Heinzcon“ wird vom 07. bis zum 09. März erstmals ein Prototyp des Deponia-Pen & Paper-Systems vorgestellt; Interessierte können auf der Veranstaltung Probe spielen.

Das Deponia-Pen & Paper-Rollenspiel gibt tiefe Einblicke in das Müllplaneten-Universum, und macht Hintergründe rund um die aus den Point & Click-Adventures bekannte turbulente Verwechslungs- und Liebeskomödie um Rufus und Goal erlebbar: Rollenspieler erkunden mit einem eigenen Charakter die Welt aus Müll und Schrott, erfahren so mehr über die Geschichte des Müllplaneten Deponia und seiner Bewohner, erhalten etwa Einblicke in das tägliche Leben auf Deponia, erfahren aber auch, wie und warum die einst florierende Industrie zugrunde ging, und den Planeten über die Jahrzehnte in das verwandelte, was er heute ist.

Sämtliche Inhalte entstanden in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit Deponia-Erfinder und Daedalic Creative Director Jan „Poki“ Müller-Michaelis: „Wir haben viele Inhalte für das Pen & Paper-Rollenspiel neu erschaffen, beziehungsweise erstmals in Worten oder gar Bildern festgehalten, die bisher nur in meinen Gedanken existierten – wie etwa eine Deponia-Weltkarte, oder Winkel der Welt, die wir in den Adventures noch nicht erleben konnten – Rollenspieler besuchen diese im Kopfkino. Das Pen & Paper-Rollenspiel ist viel mehr als eine Variante der Point & Click-Adventures, sondern bietet die Möglichkeit, sowohl bekannte Schauplätze wie etwa Porta Fisco, den schwimmenden Schwarzmarkt, Kuvaq und das rostrote Meer, als auch völlig neue Locations in neuen Abenteuern zu erkunden.“

Das Pen & Paper-Rollenspielsystem rund um den Müllplaneten Deponia soll etwa ab Sommer 2014 im Buchhandel erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.