Hyrule Warriors (Wii U) [Preview]

2255 0 0 1. Oktober 2014
Gefällt mir!

Titel:Hyrule Warriors [Wii U]
EAN:0045496333522
System:Nintendo Wii U
Label:Nintendo
Release:2014-09-19

Während Sony und Microsoft mit ihren Next-Gen Konsolen prahlen richten wir unser Augenmerk auf das neuste vom neuesten aus dem Hause Nintendo – Die Wii U.

Der Launch der Nintendo Konsole ist zwar schon etwas her (11.11.12) aber Nintendo wäre nicht Nintendo wenn es für eine neue Konsole ihrerseits keinen neuen “The Legend of Zelda” oder “Mario Kart” Ableger präsentieren würden.
War damals das Line Up von Nintendo auf der E3 (2012) in Los Angeles noch recht mau was Spieleneuheiten anging so gibt es aktuell die volle Breitseite an Spielspaß.

Die oben genannten “Pflichtableger” fehlen auch dieses mal nicht. Wir werfen heute aber einen Blick auf den “Zelda” Ableger “Hyrule Warriors” welcher am 19. September 2014 erscheint.

Yeah, endlich ein neues The Legend of Zelda.

Vorsicht. Hier sollten man keine falschen Schlüsse ziehen. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes “Crossover”. Das bedeutet es beinhaltet Inhalte von mindestens 2 Spielen. “Hyrule Warriors” ist somit kein eigener The Legend of Zelda Teil sondern quasi ein Zusammenschnitt von natürlich The Legend of Zelda und Dynasty Warriors.

Und das soll Spaß machen ?

Soll nicht nur Spaß machen, wird es auch! Aber “Hyrule Warriors” ist nicht irgendein wildes Button Smashing wie viele vielleicht vermuten, Nein hier geht es um “taktisches” erledigen gegnerischer Monsterhorden.

Das Spielprinzip:

Das Spielprinzip lässt sich recht einfach zusammen fassen da Nintendo erfahrungsgemäß vom komplizierten Gameplay absieht.

Man bekommt Aufträge, meist Gegner in einem bestimmten Bereich zu besiegen und diese bringen euch bei erfolgreichem Abschluss weiter auf der Karte. Mit verschiedenen Kombinationen streckt ihr eure Gegner. Damit es nicht eintönig wird habt ihr die Wahl zwischen vielen verschiedenen Charakteren und jeder bringt auch individuelle Waffen und Angriffstechniken mit. (Dazu in Zukunft mehr)
Es gibt 3 verschiedene Modi. Den Legendenmodus, den Freien Modus und den Abenteuer Modus. Der Legendenmodus ist quasi der Storymodus wobei man hier jetzt keine ausgefeilte und super Detailreiche Story zu erwarten hat. Der Nostalgiefaktor ist dennoch sehr hoch. Das versprechen zumindest die auf der E3 gezeigten Szenen.

Der Freie Modus ist, so lässt es sich zumindest ableiten, der Modus in dem der Spieler bereits gespielte Level individuell auswählen und erneut spielen kann.

Der dritte und letzte Modus ist der Abenteuer Modus oder auch Challenge Mode. Hier geht es darum auf einer vorgegebenen Karte verschiedene Challenges zu schaffen. Diese können reichen von erledige 1000 Gegner in 10 Minuten oder sammle eine bestimmte Anzahl an Rubinen usw.
Wie wirst du Spielen ???

Fazit

Da es sich um eine Preview handelt kann man sich nur auf bereits veröffentlichtes Material stützen. Dieses hat jedoch schonmal sehr positiv überrascht und sieht auch noch phänomenal aus!
Grafik
95%
Sound
95%
Gameplay
98%
Steuerung
95%

Gesamtwertung

95%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.