WWE – The Legacy of Stone Cold Steve A. (DVD)

1218 0 3 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:WWE - The Legacy of Stone Cold Steve Austin (3 DVDs)
EAN:5021123120371
USK:Freigegeben ab 18 Jahren
Label:Clear Vision (Alive)
Release:2008-04-21

“Stone Cold” Steve Austin ist aus der WWE sicher nicht mehr wegzudenken. Der biertrinkende, fluchende Revoluzzer hat nicht nur Vince McMahon und den anderen Oberen der Chefetage die Stirn geboten, sondern sich im Lauf der Jahre wirklich mit so ziemlich jedem angelegt, der in der Liga auch nur das Geringste zu sagen hatte. 1964 in Austin, Texas geboren bahnte sich Steven James Anderson (er nahm den Ringnamen “Austin” Ende 2007 als bürgerlichen Namen an) seinen Weg bis in die WWE und hat dort nach jahrelangen Kämpfen erster Klasse und viel, viel Bier und Entertainment ein großes Erbe hinterlassen. So verwundert es kaum, dass man ihm mit einer Best-Of-Sammlung Tribut zollt. “The Legacy of Stone Cold Steve Austin” heisst das gute Stück und wir habens gesehen…

Gimme a Hell Yeah!

Bereits 1989 begann sich Austin für Wrestling zu interessieren und besuchte eine Wrestlingschule in Dallas, bevor er in der WCW seinen Einstand feierte, bis er 1995 als nicht mehr gewinnträchtig abgeschrieben wurde und sein Vertrag auslief. Über eine kurze Phase bei der ECW führte sein Weg dann in die WWF, wo er zunächst als “The Ringmaster” mit dem Manager Ted DiBiase auftrat. Seinen Durchbruch hatte er dann 1996 durch einen Sieg gegen Jake “The Snake” Roberts, der ihn zum “King of the Ring” werden liess. Es wurde immer deutlicher, dass Austin sich nach und nach zum Publikumsliebling entwickelte und mit Catchphrases wie “I donÂ’t give a damn!” und “And thatÂ’s the bottom line, cause Stone Cold said so!” die Menge ordentlich anstacheln konnte. Zudem bildete er mit seiner äußerst rauhen, aber dennoch recht realistischen Attitude auch jenseits der Ringseile einen gewissen Kontrast zu so manch aalglatten Kontrahenten.

Nach einigen Fehden mit diversen Größen der WWE war es der Fortgang von Bret Hart, der Austin zu einer der wichtigsten Figuren der Szene machte. Nun folgten auch diverse Titel, sowohl als Tag-Team wie auch als Einzelkämpfer. So gewann er den WWF/E Championship-Gürtel insgesamt 6 mal, dreimal den WWE Royal Rumble und konnte in verschiedenen Konstellationen auch 4 mal den Tag Team Championship für sich erringen. Dennoch: Woran sich neben diesen ausgezeichneten sportlichen Leistungen die meisten erinnern werden, sind die ständigen Auseinandersetzungen außerhalb des Rings, vor allem mit Vince McMahon. Man darf sich auf diese Highlights, auf all die derben Sprüche und die zerstörerischen Aktionen mit jeder Art von fahrendem Untersatz (vom Auto bis hin zum Bierlastwagen) freuen. Das sind sicherlich auch die unterhaltsamsten Minuten der 3-DVD-Sammlung.

Neben diesen sehenswerten Ereignissen neben dem Ring finden sich auch seine bedeutsamsten Fights auf der Sammlung, die wie immer vom Kommentatoren-Duo Schäfer/Zapf glänzend begleitet werden. An der Bild- und Tonqualität kann man ebenfalls nichts aussetzen und auch die Mischung, also die Relation von Kämpfen und sehenswerten Szenen außerhalb der Ringseile, passt. Hier noch die Inhaltsliste:

Steel Cage Match for the WCW Tag Team Championship
Hollywood Blondes vs. Dos Hombres
Slamboree May 23, 1993

Relationship with Brian Pillman

Stunning Steve Austin vs. FlyinÂ’ Brian Pillman
Clash of the Champions XXV November 10, 1993

Not Exactly Stunning

WCW United States Heavyweight Championship
Stunning Steve Austin vs. Ricky “The Dragon” Steamboat
Clash of the Champions XXVIII August 28, 1994

The Writing was on the Wall

Steve AÂ’ Mania
GangstaÂ’s Paradise September 16, 1995

Just Go Ahead and Start Running Your Mouth

“No Baby ThatÂ’s For Somebody Else…”
Hardcore TV October 10, 1995

The Style of ECW

Triangle Match for the ECW World Heavyweight Championship
Mikey Whipwreck vs. Steve Austin vs. Sandman
ECW December 9, 1995

I Got the Call

Caribbean Strap Match
Stone Cold Steve Austin vs. Savio Vega
Beware of Dog 2 May 28, 1996

Birth of Austin 3:16

# 1 Contender Match for the WWE Championship
Bret Hart vs. Stone Cold Steve Austin
Survivor Series November 17, 1996

The Name- Steve Austin

Stone Cold Steve Austin vs. Yokozuna
SummerSlam Free-For-All August 18, 1996

Stone Cold Steve Austin / Terry Funk Confrontation
Shotgun Saturday Night January 18, 1997

The Most Important Match of My Career

WWE Championship Match
Stone Cold Steve Austin vs. Undertaker
Cold Day in Hell May 11, 1997

Oil and Water

WWE Tag Team Championship
Shawn Michaels / Stone Cold Steve Austin vs. Owen Hart / The British Bulldog
RAW May 26, 1997

You Better Bring Your Best

Stone Cold Steve Austin vs. Shawn Michaels
King of the Ring June 8, 1997

You Never Know What Your Gonna Get With Mick

WWE Tag Team Championship
Stone Cold Steve Austin / Dude Love vs. Owen Hart / British Bulldog
RAW July 14, 1997

Kiss My Ass

WWE Intercontinental Championship Match
Stone Cold Steve Austin vs. Owen Hart
SummerSlam August 3, 1997

WWE Champion

WWE Championship Match
Stone Cold Steve Austin vs. Dude Love
Unforgiven April 26, 1998

Vince Stacking the Odds Against Me

First Blood Match for the WWE Championship
Stone Cold Steve Austin vs. Kane
King of the Ring June 28, 1998

WWE Championship Match
Stone Cold Steve Austin vs. Kane
RAW June 29, 1998

He Brought out the Best in Me

No Holds Barred WWE Championship Match
Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
Backlash April 25, 1999

Out for a Year

Non-Title Match
Stone Cold Steve Austin vs. Eddie Guerrero
SmackDown! November 16, 2000

Game Over

No Disqualification Match
Stone Cold Steve Austin vs. Triple H
Survivor Series November 19, 2000

One of My Favourites

2 out of 3 Falls Match
Stone Cold Steve Austin vs. Triple H
No Way Out February 25, 2001

It Resurrected Me

No Disqualification WWE Championship Match
Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
WrestleMania X-7 April 1, 2001

I Had So Much Fun

Stone Cold is the Gladiator

Behind the Scenes of the WrestleMania Commercial
The WWE Experience April 10, 2005

Stone Cold is NOT VinceÂ’s Son
Saturday NightÂ’s Main Event August 18, 2007

Fazit

"The Legacy of Stone Cold Steve Austin" ist für Fans "natürlich" ein Muss. Stone Cold hat uns alle jahrelang unterhalten und seine glanzvollsten Eskapaden finden sich hier gebannt auf drei Silberlingen in bester Qualität wieder. Kurzum: Ein Pflichtkauf!

Gesamtwertung

91%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.