WWE – Survivor Series 2007 (DVD)

1187 0 3 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:WWE - Survivor Series 2007
EAN:5021123122016
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:Clear Vision (Alive)
Release:2008-03-03

21 Jahre ist es her, dass das erste Mal die Survivor Series ausgetragen wurde (26. November 1987). Und auch im Jahr 2007 heisst es wieder einmal: Überleben ist alles. Wieder sind RAW, SmackDown und ECW vertreten und die Stars der Szene trafen sich am 18. November 2007 in der American Airlines Arena in Miami, Florida vor ca. 12000 Zuschauern. Und Carsten Schäfer und Günther Zapf, die auch diesmal wieder als professionelle Kommentatoren mit von der Partie sind, bringen es von Anfang an auf den Punkt:

Es wird heiss werden!

Diese These wird auch gleich im ersten Match zwischen John Morrison, The Miz und CM Punk untermauert in dem es um den ECW Championship geht. Ein perfekter Opener für einen actiongeladenen Abend. Im nachfolgenden “10-diva tag team match” kommen dann auch die Damen der Wrestling-Szene in den Fokus der Kameras. Kelly Kelly, Torrie Wilson, Mickie James, Maria und Michelle McCool treffen hier auf das Team von Victoria, Beth Phoenix, Melina, Layla und Jillian Hall. Wer gerne mehr über die WWE-Divas erfahren möchte, dem sei zudem ein Blick auf die offizielle Homepage ans Herz gelegt: www.wwe.com/superstars/divas/. Im Titelmatch um den World Tag Team Championship treffen dann Lance Cade und Trevor Murdoch auf Hardcore Holly und Cody Rhodes aufeinander und bieten ein technisch anspruchsvolles und sehenswertes Match um den Titel. Ein weiteres Highlight ist das darauffolgende Survivor Series Match mit den größten Stars der Szene: Team Triple H (Triple H, Jeff Hardy, Rey Mysterio und Kane) nehmen es hier mit Team Umaga (Umaga, Mr. Kennedy, Montel Vontavious Porter, Finlay and Big Daddy V) auf.

Im darauffolgenden David vs Goliath Match muss der kleine und grenzenlos unterlegene Hornswoggle gegen “The Great Khali” antreten. Aber ohne zuviel vorwegnehmen zu wollen: Auch wenn Hornswoggle hier auf dem Papier keine Chance hat, so kann man dennoch die eine oder andere Überraschung erwarten.
Randy Orton und Shawn Michaels haben schon in den Monaten zuvor bewiesen, dass sie beide herausragende Wrestler sind und noch so manche offene Rechnung zu begleichen haben. In dem Match im Rahmen von Survivor Series 2007 darf Michaels seinen gefürchteten Finishing Move “Sweet Chin Music” nicht einsetzen und Orton kann nicht durch Disqualifikation gewinnen. Wer sich etwas auskennt, kennt auch die Vorgeschichte zu diesem Fight und bei der 21. Ausgabe der Survivor Series dürfen beide in gewisser Weise jubeln, auch wenn alles anders kommt als erwartet. Und auch der Undertaker und Batista kennen sich schon länger. Ein “Hell in a Cell” Match soll nun endlich Klarheit bringen, wer der bessere der beiden ist.

Fazit

"Survivor Series 2007" ist eine gelungene Grossveranstaltung, bei der eine ganze Reihe von Rivalitäten ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden haben. Bild- und Tonqualität sind wie immer herausragend und so darf man sich als Wrestling-Fan wieder einer tollen Berichterstattung sicher sein.

Gesamtwertung

80%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.