WWE Best of Saturday Nights Main Event

1029 0 1 28. Juni 2009
Gefällt mir!

Die 80er Jahre sind Kult und es ist nicht weiter verwunderlich warum das der Fall ist. Zum Einen war die Musik noch wirklich “handmade”, Bands wie “White Lion”, “Cinderella” oder “Whitesnake” dominierten die Charts und rockten mit ihren überlangen, haarspray-gestählten Mähnen die Massen. Auch in Hollywood setzte man zunehmend auf Action, “Rambo” kämpfte sich 1982 durch einheimische Wälder, Schwarzenegger debütierte 1984 als “Terminator” und Bruce Willis quälte sich 1988 durch die Flure und Büros des Nakatomi Plazas im ersten Teil der Kultreihe “Stirb langsam”. Und auch im Wrestling war die Zeit eine wahrhafte Glanzheit und das “Saturday Night Main Event” wurde zum Synonym des Erfolgs…

Alles begann am 11. Mai 1985

Das “Saturday Night Main Event” war von Beginn an ein echter Quotengigant und bescherte dem US-Sender NBC ungeahnte Einschaltquoten. Dabei traten auch nur die echten Top-Stars der WWE (damals noch WWF) gegeneinander an und lieferten wahrhaft denkwürdige Schlachten. Die drei DVDs legen einen Schwerpunkt auf die Erfolgsphase zwischen 1985 und 1991, denn nach dem Vertragsende 1991 mit der NBC (und zwei erfolglosen Austrahlungen auf Fox) pausierte das Format für über eine Dekade. Erst im Jahre 2006, dank des Drucks einer Schar von Fans, die sich die Sendung wiederwünschten, kam das “Saturday Night Main Event” wieder auf Sendung.

So verwundert es auch nicht, dass insbesondere Stars der 80er Jahre hier besonders stark vertreten sind – Es war die Zeit des Hulkster, der in überdurchschnittlich vielen Matches in seiner unnachahmlichen Art zu sehen ist. Aber auch andere große Namen der goldenen Zeit des Wrestlings sind mit vertreten: Der gewaltige “Ultimate Warrior”, der eine neue Ära einleutete genauso wie “Macho Man” Randy Savage, “Rowdy” Roddy Piper, Jake “The Snake” Roberts und der viel zu früh von uns gegangene Kurt Henning, besser bekannt als “Mr. Perfect”.

So wird die 3-Disc-Collection eine Zeitreise in vergangene Tage und in die eigene Jugendzeit. Ganz anders als bei anderen Produktion des Hauses Silvervision / WWE hat man sich diesmal entschieden die Dokumentation und Interviews mit den Matches zu mischen. So finden sich auf allen drei DVDs Interviews und Zeitzeugen, die von den Matches berichten, die ebenfalls auf den DVDs (teils in voller Länge) enthalten sind. Bisher war man es ja eher gewohnt, dass auf einer DVD die Doku-Inhalte, auf den beiden anderen die Matches zu sehen waren. Wir müssen sagen: Diese neue “gesmichte” Variante hat uns bedeutend besser gefallen, Daumen hoch!

Disc 1:
– WWE Championship Match: Hulk Hogan vs. “Cowboy” Bob Orton
– Saturday Night’s Main Ecent: Uncle Elmer’s Wedding
– “Rowdy” Roddy Piper vs. “Mr. Wonderful” Paul Orndorff
– A Trip to the Zoo
– Halloween Contest
– WWE Championship Match: Hulk Hogan vs. Terry Funk
– Boxing Match: Mr. T vs. “Cowboy” Bob Orton
– Snake Pit Match: Jake “The Snake” Roberts vs. Ricky “The Dragon” Steamboat
– Jake “The Snake” Roberts Reflects on Saturday Night’s Main Event
– WWE Intercontinental Championship: Jake “The Snake” Roberts vs. “Macho Man” Randy Savage
– Steel Cage Match: Hulk Hogan vs. “Mr. Wonderful” Paul Orndorff
– The 8th Wonder of the World
– Battle Royal
– Natalya Neidhart Reflects on Her Dad
– Best 2-out-of-3 Falls Match: Hart Foundation vs. British Bulldogs
– WWE Intercontinental Championship Match: Honky Tonk Man vs. “Macho Man” Randy Savage
– Mega Power Formation
– “Piledriver” Music Video
– “Macho Man” Randy Savage vs. Bret “Hit Man” Hart

Disc 2:
– WWE Championship Match: Hulk Hogan vs. King Kong Bundy
– WWE Championship Match: Hulk Hogan vs. Andre the Giant
– Ted DiBiase Reflects on His Dad “Million Dollar Man”
– “Macho Man” Randy Savage vs. “Million Dollar Man” Ted DiBiase
– Hulk Hogan vs. “The King” Harley Race
– WWE Championship Match: “Macho Man” Randy Savage vs. Andre the Giant
– “Hackshaw” Jim Duggan Reflects on His Flag Match
– WWE Intercontinental Championship Match: Ultimate Warrior vs. Honky Tonk Man
– Brutus Beefcake Shaves Ron Bass’s Head
– Twin Towers vs. Mega Powers
– Steel Cage Match for the WWE Championship: Hulk Hogan vs. Big Boss Man
– Best 2-out-of-3 Falls Match Rockers vs. Brain Busters

Disc 3:
– Mr. Perfect & The Genius Smash the WWE Championship
– Hulk Hogan & Ultimate Warrior vs. Mr. Perfect & The Genius
– Vince McMahon and Jesse Ventura on Horseback
– Hulk Hogan vs. Mr. Perfect
– Rockers vs. Hart Foundation
– WWE Inercontinental Championship Match: Mr. Perfect vs. Tito Santana
– 20 Man Battle Royal Match
– Bret “Hit Man” Hart vs. “Million Dollar Man” Ted DiBiase
– Hulk Hogan & Sid Justics vs. Undertaker & Ric Flair
– Roddy Piper Shocks The Mountie
– WWE Intercontinental Championship Match: British Bulldog vs. Shawn Michaels
– Shawn Michaels vs. Shane McMahon
– 5-on-2 Handicap Elimination Match: D-Generation X vs. Spirit Squad
– WWE Championship Match: Edge vs. John Cena

Fazit

WWF-Fans der Jahrgänge 70 und später können mit dem Kauf von "WWE - Best of Saturday Nights Main Event" wenig falsch machen. Eine nostalgische Zeitreise in die 80er Jahre, die sich wahrlich sehen lassen kann. Viele Helden vergangener Tage, viel Action und jede Menge Blödsinn. Sehenswert!

Gesamtwertung

92%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.