Icy Tower (PC)

2541 0 1 28. November 2010
Gefällt mir!

Manchmal will man einfach nur eine Runde spielen und sich anschließend wieder anderen Dingen zuwenden. Also nur kurz abschalten und ein wenig Spaß mit einem kurzen, kleinen Spiel haben. Warum dann nicht einfach zu einem Minigame greifen? Bei Nichtgefallen kann man sich einfach ein anderes suchen und sich, wenn man mal eben etwas Zeit und Lust hat, darauf stürzen. Dies spricht aber eher die Casualgamer/Gelegenheitsspieler an. Aber jeder muss selbst entscheiden, was einem wichtiger ist: Quantität oder Qualität.

Kleiner Springinsfeld

Icy Tower ist ein recht überschaubares Minigame mit einer leicht zu verstehenden Steuerung, die man aber erst nach langer Zeit der Übung annähernd perfektionieren kann. Es geht einfach darum, mit so vielen Tricks wie möglich so hoch es geht über Plattformen nach oben zu springen. Leider ist das Spielprinzip genauso langweilig, wie es sich anhört. Man springt immer weiter nach oben, dabei wird die Kamerabewegung immer schneller, und man muss in die Trickkiste greifen um schneller zu springen. Mit diversen Tricks kann man auch ein paar Plattformen auf einmal überspringen um schneller zu werden. Es gibt ein paar kleine Aufgaben, wie erreiche Plattform Nummer xyz oder erreiche Plattform xyz in einer gewissen Zeit. Bei Bestehen kann man ein paar kleine Features freischalten, wie zum Beispiel ein neues Design, die aber meist nicht wirklich ansprechend sind. Online kann man versuchen einen hohen Highscore aufzustellen, dies artet aber schnell in eine zeitfressende Utopie aus, und macht nicht wirklich Spaß sondern führt schnell zu Frust. Wenn man vorhat ein paar Minigames sollte man sich klar sein, dass man nicht zu viel erwarten darf. Icy Tower ist wohl auch keins der besten Minigames, aber Qualität ist unter Minigames eben auch schwer zu finden. Überlegt euch lieber, ob ihr nicht doch ein wenig mehr Zeit investieren könnt/wollt um ein “richtiges” Spiel zu spielen.

Fazit

Wenn man wirklich nicht viel Zeit hat vielleicht mal einen kleinen Blick wert; man sollte sich aber lieber nach Alternativen umsehen.

Gesamtwertung

57%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.