Poor Boy`s Game

963 0 0 1. Februar 2009
Gefällt mir!

Titel:Poor Boy`s Game
EAN:4260118679796
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:HMH Hamburger Medien Haus
Release:2008-11-13

“Poor Boy`s Game” heißt der neue Film des Regisseurs Clement Virgo (bekannt durch “Lie with me”), der bereits bei der Berlinale 2007 für viel Aufsehen sorgen konnte. Mit Danny Glover und Rossif Sutherland in den Hauptrollen werden so ziemlich alle Themen angesprochen, die in einem Drama von Welt nicht fehlen dürfen: Rassismus & Toleranz, Gewalt & Vergebung, Liebe & Hass. Die Geschichte eines zornigen Vaters und eines entlassenen Mörders…

“Million Dollar Baby” meets “Mississipi Burning”

Donnie Rose (Rossif Sutherland) ist gerade gegen den Widerstand der Eltern seines Opfers aus dem Knast entlassen worden. Er hatte schon vor vielen Jahren einen Jungen bis zur Bewußtlosigkeit geprügelt und diese Tat unmittelbar danach auch nicht die Spur bereut. Seit einigen Jahren jedoch hat sich Donnie verändert, hat seine Gewalt in den Griff bekommen und ist nicht mehr auffällig geworden, so daß die Komission, die über seine Freilassung zu entscheiden hatte, keinen Anlaß mehr sah, ihn weiterhin festzuhalten. Wieder auf freiem Fuß, muss der vorbestrafte Gewalttäter jedoch erleben, dass zwar er sich geändert hat, aber nicht die Gegend aus der er stammt. Das Viertel in dem er lebt ist nach wie vor rassistisch geprägt und wird von Gewalt und Hass dominiert.

Der Vater des Jungen, George Carvey (Danny Glover) ist zunächst keineswegs begeistert, dass Donnie freigelassen wurde, schließlich muss er seinem Sohn, dem schwerbehinderten Opfer der Gewalttat jeden Tag in die Augen schauen. Während er seine Rachegefühle jedoch nicht in die Tat umsetzen will, ist Ossie Paris (Flex Alexander), ein stadtbekannter und enorm talentierter Boxer, durchaus eher gewillt, dem Leben von Donnie ein Ende zu setzen. Er bietet ihm einen Boxkampf an – 20.000 Dollar gibt es als Prämie. Letztlich soll es eine Hinrichtung werden, vor hunderten von Schaulustigen, aber ausgerechnet der Vater des Opfers kann dem nicht tatenlos zusehen und beginnt mit Donnie zu trainieren…

Der Film lebt von dem spannungsgeladenen Verhältnis zwischen Täter- und Opferrolle, die sich nach der Entlassung Donnies ins Gegenteil zu verkehren scheint. Grandios gespielt von Donnie Glover (bekannt aus “Predator 2” und “Lethal Weapon”) und Rossif Sutherland kann der Film trotz einiger Länger und moralischer Appelle durchaus gefallen. Leider sind auf der DVD kaum Extras enthalten, abgesehen von einem winzigen Blick hinter die Kulissen und einer Filmografie Glovers, die sich kaum entziffern lässt.

Fazit

"Poor Boy`s Game" ist ein aufreibendes Drama mit interessanter Storyline, allerdings nicht ganz ohne Längen. Für Fans des Genres dennoch sicherlich ein gefundenes Fressen.

Gesamtwertung

70%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.