‚Frenemies‘ ziehen ab heute in den Krieg – Würde jemand Füße küssen, um ein Multiplayer-Spiel zu gewinnen?

964 0 5 19. September 2013
Gefällt mir!

Titel:Europa Universalis IV - Extreme Edition
EAN:4020628905606
System:Windows 7
Label:Koch Media GmbH
Release:2013-08-16

Paradox Interactive, Publisher von Spielen und Bewunderer der Schauspielkunst, hat heute die erste Folge einer dreiteiligen Miniserie für Europa Universalis IV veröffentlicht. Die Live-Action Serie heißt „Frenemies“ und zeigt, wie weit (vermeintliche) Freunde gehen, wenn es im EU-IV-Multiplayer um die Weltherrschaft geht. Zerbrechliche Allianzen, Beziehungskrisen, brutale Kriegsführung und unerwartete diplomatische Vorstöße sind nicht auszuschließen. Außerdem wird erklärt, was casus belli wirklich bedeutet.

Europa Universalis IV erlaubt es den Spielern, ihre eigene Version der Geschichte zu schreiben. Unbedeutende kleine Nationen können mit List und Entschlossenheit zur Weltmacht aufsteigen, so dass Neapel schließlich die Kontrolle über den Ärmelkanal übernehmen kann… so wie es vermutlich schon immer geplant hatten. Um den Spielern eine aktivere Rolle in der Geschichtsschreibung zu geben, hat Paradox den ‚Rewrite History‘-Contest ins Leben gerufen: Fans dürfen ihre eigenen Ingame-Events entwerfen und im Paradox-Forum teilen. Die besten Vorschläge werden ausgewählt und mit einem späteren Spielupdate in Europa Universalis IV eingebaut.

Alle Details zum Wettbewerb gibt es hier: bit.ly/15Fm5I9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.