Digital Bros, Mutterkonzern von 505 Games, erwirbt Infinity Plus Two

175 0 7 14. Januar 2021
Gefällt mir!

Der globale Videogames-Publisher 505 Games verstärkt seinen Fokus auf den Free-to-Play-Markt (F2P) mit dem Erwerb des australischen Videogames-Entwicklerstudios Infinity Plus Two, das die begeistert aufgenommene Puzzle Quest-Serie und das erfolgreiche F2P-Puzzle-Rollenspiel Gems of War entwickelt hat. Diese Übernahme untermauert das Bestreben von 505 Games, seine Position im F2P-Sektor zu festigen und weiterhin auf die Multi-Plattform-Strategie zu setzen.

Das im australischen Melbourne ansässige Spiele-Entwicklungsstudio Infinity Plus Two wurde vom bekannten Game Designer Steve Fawkner gegründet und ist auf die Entwicklung origineller Spielideen spezialisiert, insbesondere auf Puzzle- und Strategiespiele im Fantasy-Genre. Das Team hat bereits mehr als 30 Titel produziert, darunter die Puzzle Quest-Reihe, die das Genre geprägt und mit 32 Millionen Spielern weltweit im Franchise mehr als 200 Millionen Dollar Umsatz erzielt hat. Fawkner wird das Studio weiterhin leiten und wechselt ins Management-Team bei 505 Games.

“IP2 ist ein bewährtes Studio mit phänomenalem Erfolg über die Jahre. Seine kreative Vision und immense Erfahrung werden eine große Bereicherung für 505 Games sein”, so Clive Robert, Head of Free-to-Play bei 505 Games. “Der F2P-Markt hat im Laufe der Jahre ein immenses Wachstum und steigende Beliebtheit erfahren und war von jeher eine wichtige Facette der Wachstumsstrategie des Unternehmens. Mit dieser neuen Übernahme festigen wir als einer der führenden Third-Party-Publisher von FP2-Spielen auf mehreren Plattformen unsere Investition in die interne Entwicklung und bauen unsere Palette an eigenen Marken aus.”

Vor der Übernahme haben 505 Games und Infinity Plus Two bereits bei der Veröffentlichung des F2P-Puzzle-Rollenspiels Gems of War kooperiert. Neben weiteren hochrangigen Projekten wird es auch für dieses Spiel weiterhin wichtige neue Updates geben.

“Nach der engen Zusammenarbeit bei Gems of War in den vergangenen sieben Jahren freuen wir uns, offizieller Teil der 505 Games-Familie zu werden”, so Steve Fawkner, CEO und Creative Lead bei Infinity Plus Two. “Wir haben nicht nur die gleichen persönlichen und beruflichen Werte, wir arbeiten auch wirklich gut zusammen. Wir freuen uns, bei unseren laufenden Projekten und allen neuen, noch nicht angekündigten Projekten, die wir in Arbeit haben, auf dieser Grundlage aufzubauen.”

Infinity Plus Two ist neben DR Studios mit Sitz im Vereinigten Königreich und Kunos Simulazioni in Italien das dritte Studio, das in das interne Entwicklungs-Netzwerk von 505 Games aufgenommen wird. Das F2P-Portfolio von 505 Games enthält mehrere derzeit in Entwicklung befindliche Projekte, wobei man auf die Expertise der einzelnen Studios in verschiedenen Genres auf mehreren Plattformen setzt.



Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "Digital Bros, Mutterkonzern von 505 Games, erwirbt Infinity Plus Two"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.