Special: Die Top 5 Comic-Hefte aller Zeiten

3555 0 2 22. Juli 2015
Gefällt mir!

Titel:Lustiges Taschenbuch Spezial Band 58: Abenteuer in Rio
EAN:9783841323583
Label:Egmont Ehapa

Es ist noch gar nicht lange her, dass wir die Augen verdreht haben, wenn unsere Eltern und andere Erwachsene angefangen haben mit „Früher haben wir…“ „Früher war es so, dass…“ Früher, früher, füher… Ja ja, früher war alles besser. Und heute? Heute ertappen wir uns selbst dabei das Wort „früher“ immer häufiger zu nutzen.

Gerade jetzt im Sommer, wo wir des Öfteren auf der Terrasse oder am Badesee in der Sonne liegen, denken wir an früher. An unsere Kindheit in den 80er oder 90er Jahren – ja, wir sind tatsächlich schon so alt! Damals, als die Neue Deutsche Welle ziemlich seltsame Frisuren und Kleisungsstücke zu Tage gebracht hat und wir uns auf den ersten Partys in seltsamen Schritten zu „Mr. Vain“ und „No Limits“ bewegt haben. Als Deutsch-Rap noch gut war, als die Serie sich nicht nur um Sex und Gewalt gedreht haben.

Und als wir mit Freuden Comics am bereits erwähnten Badesee gelesen haben, ohne dass wir schräg von der Seite angeschaut und als Nerds bezeichnet wurden. In dieser Zeit hat sich auch unser Comic-Geschmack geprägt, sodass wir heute froh sind, dass es viele der lustigen Heftchen von damals auch jetzt noch – oder jetzt wieder gibt. Dementsprechend gestaltet sich unsere top 5 der besten Comic-Hefte wohl auch folgendermaßen:

Platz 5: Lucky Luke

Der coole Cowboy, der schneller schießt als sein Schatten, stets unterwegs mit seinen treuen Begleitern, dem Pferd Jolly Joker und dem Hund Rantanplan. Und die Daltons, die orgelpfeifenartigen Brüder Joe, William, Jack und Averell, die sich auf Bankraub und Postkutschenüberfall spezialisiert haben und regelmäßig das Gefängnis von innen gesehen haben. Der belgische Zeichner Morris, Erfinder dieser großartigen Serie, hat mit Lucky Luke wirklich ein Meisterstück hingelegt. Band 93 „Mein Onkel, die Daltons“ heißt die aktuelle Ausgabe und kann wie gewohnt mit Witz und Charme überzeugen.

Platz 4: Asterix

Goscinny und Uderzo – diese Namen verbindet man vermeintlich mit Asterix und seinen Freunden aus dem gallischen Dörfchen, das als einziges den Römern trotz. Mit Figuren wie Asterix persönlich, seinem dicken („ICH BIN NICHT DICK!“) Freund Obelix, Hund Idefix, Nervensäge Troubardix, Zaubertrank-Hersteller Miraculix, Dorfoberhaupt Majestix und all den anderen sympathischen Charakteren ist Asterix bis heute nicht aus den Kinder- und Jugendzimmern wegzudenken.

Platz 3: Mickey Maus

Disney hat es einfach drauf. Schon immer gehabt. Mit Mickey Maus wurde der Stratschuss gegeben, mit Mickey Maus steht Disney immer noch ganz oben bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Das Mickey Maus Magazin mit seinen kurzen Comics, Anekdoten und Specials sorgt wöchentlich für den besonderen Spaß – Ente gut, alles gut – unvergessen und nach wie vor geliebt!

Platz 2: Yps

Was wäre unsere Jugend nur ohne das Yps-Heft gewesen? Was haben wir nicht alles über Urzeitkrebse gelernt und welche seltsamen Experimente haben wir in unseren Kinderzimmern gestartet? Kaum vorstellbar, dass unsere Kinder ohne Yps-Heft hätten aufwachsen sollen. Umso glücklicher sind wir, dass Yps samt genialer Gimmicks endlich wieder erhältlich ist und uns auf spielerische und lustige Art und Weise die Wissenschaft näher bringt.

Platz 1: Das lustige Taschenbuch

DIE Badesee- und Strandlektüre schlechthin. Und die perfekte Unterhaltung für kalte Winterabende. Und nachts, wenn man nicht einschlafen kann… Oder bei schlechter Laune. Ach, das lustige Taschenbuch ist einfach immer lesenswert. Am besten gleich und hier und jetzt. Nicht nur Mickey Maus, sondern all die großartigen Bewohner Entenhausens nehmen uns regelmäßig mit auf eine spannende und amüsante Reise. Unsere Nummer 1!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.