Die Deutschen und Computerspiele – eine Umfrage auf der Gamescom

6940 0 0 22. Oktober 2013
Gefällt mir!

Dass Computer- und Videospiele inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Filme oder das Fernsehen in der Gesellschaft eingenommen haben, sollte kein Geheimnis mehr sein. Umso interessanter ist die Umfrage mit 264 repräsentativen Zockern auf der diesjährigen Gamescom gewesen. Deals.com hat die Gamer zu all ihren Präferenzen bei Computer- und Videospielen befragt und das Ganze auch noch nach weiblichen und männlichen Spielern aufgeteilt. Die Jungs bevorzugen natürlich Shooter und Actionspiele, die Mädels dagegen lassen sich viel häufiger auf Handy-Games und Browserspiele ein.

Frauen stehen auf Abenteuer

Wer im Übrigen denkt Frauen spielen vor allem Rollen- oder Geschicklichkeitsspiele beziehungsweise Jump ‘n’ Runs, der liegt falsch. Am höchsten liegen bei den Damen die Adventures à la Tomb Raider im Kurs, wobei Lara Croft mit Sicherheit auch genauso viele Herren begeistert. Ein witziges Ergebnis der Umfrage ist die Tatsache, dass 22 Prozent der Frauen Sportspiele bevorzugen, aber lediglich 18 Prozent der Männer dies angaben. Vielleicht sehen einige Jungs Sportspiele als überflüssig an, wenn sie mittlerweile auch schon in Actionspielen, wie dem Rekord-Brecher GTA V, Tennis und Golf spielen können. Wahrscheinlicher ist aber, dass sich die Zielgruppe nicht vom FIFA oder Pro Evolution Stand losreißen konnte und somit nicht an der Umfrage teilnahmen.

Wie bereits erwähnt, stehen die Damen auf mobile Spiele für Smartphones, ebenso wie auf Browsergames (auch Facebook-Spiele). Die Männer dagegen schenken diesen Sparten kaum Beachtung. Bei ihnen steht vor allem die Konsole, dicht gefolgt vom PC, an oberster Stelle. Ausnahmsweise einmal einig sind sich Männlein und Weiblein wenn es an die Ansprüche an das Spiel selbst geht – am wichtigsten ist den deutschen Gamern nämlich hier die Story. Fast genauso bedeutend sind die Grafik und das Handling, also auch die Steuerung. Wenig Wert wird auf die Synchronisation eines Spiels gelegt, spielen sich die meisten Games doch immer noch am besten im Originalton. Wer noch mehr wissen möchte, muss hier klicken um zur Umfrage zu gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.