Video Deluxe 16 Plus

1632 0 2 5. Dezember 2009
Gefällt mir!

Titel:MAGIX Video deluxe 16 Plus
EAN:4017218701106
System:Windows 7
Label:MAGIX AG
Release:2009-09-07

Videobearbeitung kann ein leidiges Thema sein. Man hat unglaublich viel Material vom letzten Urlaub oder vom letzten Familienfest, hat sich wirklich Mühe gegeben die schönsten Momente gekonnt einzufangen und es hat auch eine Menge Spass gemacht. Doch das Ganze ist natürlich nur die halbe Arbeit, denn später will man sich das Gesamtkunstwerk am Fernseher im Kreis der Lieben auch ansehen können. Dazu muss man das Material sichten und anschließend in einem Videoschnittprogramm ansprechend aufbereiten. Und das macht dann meistens gar keinen Spass mehr. Viele der angebotenen Programme bieten einen zu kleinen Umfang und sind schlichtweg sperrig zu bedienen. Heute schauen wir uns hoffnungsvoll das Produkt aus dem Hause Magix an…

Video Deluxe 16 Plus

Nach der Installation kann es es sofort losgehen mit dem Einlesen der Filmdaten wobei aus nahezu jeder erdenklichen Quelle eingelesen werden kann: DVD-Rekorder, Webcams, Camcorder, etc. Dieses Material lässt sich dann im Editor auf insgesamt bis zu 99 Spuren (!!) arrangieren und mit passenden Effekten versehen. Besonders professionell wirken in diesem Zusammenhang die “Bild-in-Bild-Effekte”, bei dem man neben dem Hauptfenster noch ein weiteres Bildfenster platzieren kann. Fans moderner Formel 1-Rennen werden das Ganze unter dem Begriff “Split-Screen-Werbung” wiedererkennen, nur dass hier eben keine Werbung, sondern die eigenen Erlebnisse erscheinen. Das Fenster lässt sich dabei sehr frei handhaben, sowohl was die Position, als auch was die Größe angeht.

Das ist aber nur einer von insgesamt über 1.500 Effekten, die für einzelne Passagen oder ganze Spuren angewandt werden können. Dazu gehören neben gängigen Einblend-, Abblend- oder Farbeffekten auch ganz praktische Dinge: Animation der Reiserouten beispielsweise, mit der man bei einer Präsentation seinen Verwandten sehr schön zeigen kann, wie man die Insel im letzten Urlaub genau erkundet hat und was wo zu sehen war.

Die Handhabung der Video-Editiing-Funktionen benötigt zwar zu Beginn etwas Übung und man braucht schon eine ganze Weile, um den großen Umfang der Software genauer kennenzulernen, dennoch gestaltet sich der Umgang mit der Software schon nach wenigen Stunden zunehmend einfacher. Wer so lange dranbleibt, wird dann auch bald zum echten Schnittprofi, der auch aus nicht ganz optimalen Aufnahmen ein echtes Fest zaubern kann. Behilflich sind hier neben den Effekten auch die Klangrestauration und ein umfassendes Paket zur Nachvertonung der Aufnahmen.

Weitere Features:

  • NEU! Sekundäre Farbkorrektur für eindrucksvolle Farbeffekte
  • NEU! Blu-ray™- und AVCHD-Discs mit animierten Menüs
  • NEU! Komplett überarbeitete DVD-Menügestaltung
  • NEU! Titeleditor mit verbesserter Qualität und direkter Vorschau
  • NEU! Objekt-Zoomfunktion für noch präzisere Effektkontrolle
  • NEU! Einzigartige Reiserouten-Animation
  • NEU! Videos auf YouTube™ in HD-Qualität hochladen
  • NEU! Flexible Auswahl der Spurenanzahl
  • NEU! Pegel-Anzeige bei Audiodateien-Import
  • NEU! Videos auf das neue Video-Portal Vimeo hochladen
  • NEU! Generierung von Farbflächen/Testbildern
  • NEU! PC-Performance-Messung für beste Voreinstellungen
  • NEU! Music Editor 3.0 mit optimierter Benutzerführung
  • NEU! Verbesserte Audio-Vorhörmöglichkeit in der Zeitachse
  • NEU! Freie Auswahl der Tonspur in Multiaudio-VOBs
  • NEU! BONUS! proDAD Adorage Starterpaket (mit 155 Effekten)
  • NEU! Zahlreiche Detailverbesserungen

Fazit

SO macht Video-Editing Spass. Mit "Video Deluxe 16 Plus" erhält der ambitionierte Hobbyfilmer ein Gesamtpaket zur Videobearbeitung, welches sich sehen lassen kann und auch gehobenen Ansprüchen gerecht wird.

Gesamtwertung

90%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.