Perfect Disk 8.0

1149 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Das Problem mit der Fragmentierung von Festplatten kennt jeder: Wenn einzelne Bestandteile von Dateien nicht zusammenhängend auf einer Festplatte gesichert werden konnten, sondern in Fragmenten (Bruchstücken) über das Laufwerk verteilt sind, verlangsamt das nicht nur das Lesen, sondern auch das Schreiben auf die Disk. Besonders wenn zu wenig freier Speicher am Stück vorhanden ist und Dateien dann zusätzlich verteilt werden müssen, wirds immer langsamer. Zwar bietet Windows intern auch eine Deframentierung an, aber mit der 8. Version von “Perfect Disk” bietet uns Raxco Software eine echte Alternative…

Computerspiele laufen besser

Gleich nach dem Start empfängt das Programm den User mit einem äußerst aufgeräumten Menü, welches dem Schlagwort “intuitive Nutzung” echtes Leben einflößt. Mit nur wenigen Mausklicks hat man Zugang zu allen wesentlichen Funktionen der Software und hat keinerlei Probleme sich im Menü zurechtzufinden. Neben der Analyse einzelner Platten, kann man auch Partitionen oder einzelne Files untersuchen und dann im Online- oder Offlinemodus defragmentieren lassen. “Online” bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Vorgang geschieht während der PC läuft, “Offline” hingegen setzt einen Neustart voraus.

Zur Defragmentierung werden drei Methoden angeboten: “Smartplacement” defragmentiert alle Dateien und ordnet sie dann nach dem letzten Änderungsdatum. Der “Nur-Defragmentieren-Algorithmus” defragmentiert Dateien, wenn verfügbarer konsolidierter Speicherplatz frei ist, um die Datei aufzunehmen. Ist nicht genug konsolidierter Speicherplatz frei, um eine Datei aufzunehmen, wird die Datei übersprungen. Die Defragmentierungsmethode “Freien Speicherplatz konsolidieren” defragmentiert alle Dateien und konsolidiert freien Speicherplatz; die Speicherorte der Dateien werden aber nicht optimiert.

Everything faster

Die Defragmentierung mit Smartplacement geht recht zügig von statten, nur wenn man nebenher noch am PC arbeiten will kann es zu Engpässen bei der Performance kommen. Wen das stört, der kann sich entsprechende Jobs definieren und die Defragmentierung beispielsweise nachts durchführen lassen. Das Anlegen solcher Tasks gestaltet sich wie die restliche Handhabung des Programms äußerst einfach.

Nach einigen Tests auf diversen Systemen konnten wir subjektiv keinen nennenswerten Geschwindigkeitszuwachs feststellen, wobei dies sicher von der Arbeitsweise auf dem jeweiligen Computersystem, also vom Nutzerverhalten abhängt. Schön ist aber das Feature, dass durch den Einsatz der Software die Neufragmentierung verringert wird, so daß das System eine Art “Langzeitschutz” erfährt. Wer darüberhinaus öfters mal Probleme mit besonders großen Dateien (MP3, Filme, Arbeitsprojekte CAD, etc) hat, die ruckeln oder schlicht enorm langsam sind, der sollte sich mal mehr Gedanken zu seiner Defragmentierung machen.

Fazit

"Perfect Disk 8" aus dem Hause Raxco ist insbesondere für ambitionierte Nutzer und Experten ein gelungenes und kostengünstiges Tool. Durch die angebotenen Defragmentierungsmethoden sorgt man damit für Ordnung auf dem PC und für einen reibungslosen Ablauf von Dateien und Software.

Gesamtwertung

83%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.