PDF Konvertierer Pro 2

1042 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Portable Document Format, kurz PDF. Ob Broschüre, Handbuch oder amtliche Formulare, PDF wird immer beliebter. Die Mehrheit der Unternehmen und Behörden verwenden Adobe PDF. Der Vorteil liegt in der unverfälschten und layoutgetreuen Wiedergabe der Dokumente. Egal welcher PC, ein PDF Dokument sieht immer gleich aus. Der Trend geht zu “Bürokratie Digital”. Zwar erspart uns ein Formular, das zum Download bereit liegt, den Gang zum Amt, jedoch nicht die viele Schreibarbeit. Kommen wir zum eigentlichen Punkt unseres heutigen Tests. Dem PDF Konvertierer PRO 2.0. Kann das Programm überzeugen? Wir werden sehen.

Ohne Schnickschnack

Die Installation geht schnell von statten. Das Programm ist übersichtlich und lässt sich intuitiv bedienen. Die Umwandlung läuft reibungslos ab und zeigte im Test keine Schwächen. Die Darstellung mit Adobe Reader war korrekt. Das Programm bindet sich automatisch in die Office-Anwendung ein. Und nicht nur da. Die Daten zum Umwandeln können aus jeder beliebigen Windows-Anwendung mit Druck-Dialog stammen. Viel Schnickschnack gibt es nicht. Es ist ein reiner Konverter. Die Möglichkeit einer Nachbearbeitung der erstellten PDF Dokumente besteht nicht.

Beim erstellen werden alle Verknüpfungen und Hyperlinks übernommen. Das bedeutet Konkret: Wenn im Dokument Verweise auf Websites oder andere Verknüpfungen enthalten waren, so bleiben diese in der Ausgabedatei erhalten. Das Programm hält sich an die Vorgabe. Seitengröße und Format werden nicht verändert. PDF Konvertierer Pro 2 unterstützt auch PostScript. PostScript wurde 1984 von Adobe entwickelt und ist eine Seitenbeschreibungssprache. Dabei werden die Seiten als Datei im PostScript- Format abgelegt. Das hat den Vorteil, dass die Datei dann am Ausgabegerät in jeder Größe und Auflösung verlustfrei wiedergegeben werden kann. Grafiken und Schriften werden als Vektorgrafik beschrieben.

Fazit

Wer oft viele PDF Dokumente erstellt und diese auch abändern will, fährt mit Konkurrenzprodukten wie dem PDF-Maker von Adobe besser. Für die Heimanwendung um mal ab und zu paar Texte umzuwandeln reicht der PDF Konvertierer Pro 2 locker aus.

Gesamtwertung

74%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.