MyTube Internet Recorder

982 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Viele Produkte werden mit jeder Version immer besser. So ist es auch mit der MyTube-Reihe aus dem Hause S.A.D. – Begonnen hat bei uns alles mit dem “MyTube Recorder”, dem wir mit 81 Punkten gute Leistungen attestierten, wenn auch einige Features in unseren Augen gefehlt haben. Das nachfolgende “MyTube Bigpack” hat seinen Funktionsumfang dann noch deutlich erweitert und machte das Herunterladen von Videos aus dem Internet möglich und verschmolz damit einige Features anderer Programme. Eine Wertung von 83 war die logische Konsequzenz. Jetzt liegt uns der “MyTube Internet Recorder” vor. Wird der Sprung nach oben erfolgen?

Das Komplettpakte für Videos

An den Hauptbestandteilen der Software “Videos online finden”, “Videos herunterladen” und “Videos konvertieren” hat sich im Wesentlichen nichts verändert. Nach der Suche des gewünschten Videos kann man sich den gesehenen Clip so bequem herunterladen und auf der Festplatte oder einem anderen Medium speichern. Wie schon bei den Vorgängern wird dabei so ziemlich jedes bekannten Videoportal unterstützt, was das Suchen noch einfacher und komforttabler macht. Namentlich sind das YouTube, MyVideo, Clipfish, Google Video, dailymotion, iFilm, blip.tv und sevenload.

Die Dabei liegt dann zunächst als FLV-Datei vor, kann aber dank des mitgelieferten Konverters bequem in andere Formate konvertiert werden. Das ist tatsächlich eine erste echte Neuerung und macht das Herunterladen von Videos noch attraktiver, da man nun kein gesondertes Produkt benötigt, um die Videos für seinen Rekorder nachzubearbeiten. Und das haben wir schon in der Vergangenheit bemängelt. Wir zitieren aus den vorhergehenden Tests: “Hier liegt auch der einzigste echte Kritikpunkt an der Software, denn etwas mehr Unterstützung unterschiedlicher Formate wäre eine prima Sache gewesen und hätte unsere Wertung deutlich gestärkt. Schließlich sind WMV-Dateien zwar auf PCs universell einsetzbar, aber insbesondere Hardware-Divx-Player, also DVD-Player mit DivX Unterstützung werden damit nur wenig anfangen können. Hier wäre es einfach wünschenswert gewesen, wenn die Konvertierung in Divx, Avi oder Mpeg möglich gewesen wäre. Eben ein Format, welches mehr dem Standard entspricht. ”

Das hat sich nun endlich geändert und nun kann man von FLV in zahlreiche anderen Formate konvertieren. So sind iPod, iPhone, iPod Nano, Apple TV, Handys, PSPs und Sony Walkmans und auch viele andere Formate und Zielgeräte jetzt kein Problem mehr. Und es kommt noch besser. Endlich kann man nun auch nur die Audiospur eines Video extrahieren, was es ermöglicht nun auch den Sound eines Musikvideos als MP3 abzuspeichern. Neues Futter für den MP3 Player also.

Fazit

Der "MyTube Internet Recorder" ist nun endlich da angekommen, wo wir ihn schon seit 2006 gesehen haben - ein universelles Werkzeug zum Herunterladen von Videos bekannter Videoportale und zum Konvertieren dieser Videos in alle gängigen Formate für alle gängigen Geräte von AppleTV bis PSP. Das Abspeichern der Tonspur als MP3 ist dann noch der Clou und macht das Programm zum Volltreffer. Danke, S.A.D.!

Gesamtwertung

91%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.