MyTube Bigpack

1002 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Letztes Jahr hatten wir den “MyTube Recorder” aus dem Hause S.A.D. im Test und bescheinigten ihm damals mit 81 Punkten wirklich gute Noten. Mit dem “MyTube Bigpack” setzt der Hersteller nun noch eins drauf bietet neben dem Download und der Konvertierung von Videos nun auch ein eigenes Suchinterface für Videos bei den diversen Videoanbietern. Ob sich das Programm lohnt und ob die kleinen Fehler, die der Vorgänger hatte ausgebügelt wurden zeigt unser Softwaretest…

Suchen, finden

Nach der kurzen Installation und der Eingabe der Seriennummer startet das Programm und offenbart dabei gleich seine drei Hauptbestandteile: “Videos online finden”, “Videos herunterladen” und “Videos konvertieren”. Das Menü präsentiert sich hierbei äußerst schick und auch sehr intuitiv, so daß ein Blick in das mitgelieferte, gedruckte Handbuch nicht unbedingt notwendig ist. Ein Klick auf “Videos online finden” bringt uns auf eine Suchmaske bei der wir die folgenden Dienste gleichzeitig und online durchsuchen: Youtube, MyVideo, Clipfish, Google Video, DailyMotion, iFilm, Blip.tv.

Im Auslieferungszustand hat die Suche nicht bei allen Videoportalen auf Anhieb funktioniert, aber nach einem Update der Software klappt es dann doch reibungslos. Und nicht nur das: Es ist tatsächlich ganz schön eindrucksvoll, denn die Software durchforstet tatsächlich alle genannten Videocommunities sehr zuverlässig und generiert daraus eine ansehnliche Übersicht. Ein Doppelklick auf eine Vorschau des Videos öffnet es dann im MyTube Player und man kann so das Video abspielen und ansehen.

Herunterladen und konvertieren

Ein Rechtsklick auf eine der Dateien genügt, um das Video zur Downloadliste hinzuzufügen. Man kann aber auch im Menü einen entsprechenden Direktlink zur Seite angeben und den Download starten. Noch kurz das frei wählbare Zielverzeichnis eingeben und schon “saugt” das Programm das Video auf die heimische Platte. Die Datei liegt dann im Format FLV vor und kann auch offline betrachtet werden.

Beim “MyTube Recorder” haben wir seinerzeit auszusetzen gehabt, dass die Sprache nicht einheitlich war, ein Mischmasch aus deutschen und englischen Menüpunkten war die Folge. Dieses Problem hat das “MyTube Bigpack” nicht, aber einen kleinen Wehrmutstropfen, den gabs dann doch: Bei der Konvertierung steht einzig und allein das Format WMV zur Verfügung. So können wir schon aus dem Review zur Vorgänger zitieren: “Hier liegt auch der einzigste echte Kritikpunkt an der Software, denn etwas mehr Unterstützung unterschiedlicher Formate wäre eine prima Sache gewesen und hätte unsere Wertung deutlich gestärkt. Schließlich sind WMV-Dateien zwar auf PCs universell einsetzbar, aber insbesondere Hardware-Divx-Player, also DVD-Player mit DivX Unterstützung werden damit nur wenig anfangen können. Hier wäre es einfach wünschenswert gewesen, wenn die Konvertierung in Divx, Avi oder Mpeg möglich gewesen wäre. Eben ein Format, welches mehr dem Standard entspricht. ” Daran hat sich leider nichts geändert.

Fazit

Das MyTube Bigpack hat durch seine umfangreiche und intelligente Suchfunktion einen deutlichen Mehrwert gegenüber der Vorgängerversion. Das Programm ist zudem sehr einfach zu bedienen, intuitiv und schick im Design. Bleibt nur eine Schwachstelle: Die Konvertierung der FLV Dateien ist nur in Richtung WMV möglich.

Gesamtwertung

83%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.