i-Studio – Der iPod-Konverter für Filme & Musik

1096 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Wer den iPod besitzt weiß, dass es kein typischer Mp3 Player mehr ist. Er bietet Podcast und Fotounterstützung. Sogar einen Videoplayer hat man für unterwegs. So viele Vorteile. Gibt es da keinen Hacken? Doch! Die Videos müssen ein besonderes Format haben damit der iPod sie abspielen kann. Wer nicht bereit ist für Filme aus dem iTunes-Shop extra zu bezahlen kann auch seine eigenen Filme verwenden. Bevor es losgehen kann muss er diese mit einem speziellen Programm konvertieren. Das bietet die Software i-Studio aus dem Hause S.A.D. Ob die Software etwas taugt wollen wir heute testen.

Die Software kann beliebig viele Filme konvertieren und bietet auch die Möglichkeit komplette Filme zu rippen oder auch nur einzelne Tonspuren. Selbst Radiostationen lassen sich damit aufnehmen.

Das Programm lässt sich einfach bedienen. Die Videos kann man von DVD und Festplatte konvertieren. Damit man nicht gezwungen ist den gesamten Film umzuwandeln erlaubt I-Studio auch Schnittmarken zu setzen. CDs und Tonspuren werden in das AAC- Format umgewandelt. Die Titel werden automatisch nach dem Interpreten abgespeichert. Dies ermöglicht ein problemloses Abspielen auf dem iPod.

Anders sieht es mit Radiostreams aus. Diese werden nicht im AAC- sondern im mp3 Format auf der Festplatte gespeichert. Die Software erleichtert einem das Leben mit dem iPod. Allerdings wurde eine wichtige Funktion vergessen: die direkte Übertragung auf einen angeschlossenen iPod. Deswegen ist man gezwungen den umständlichen Weg zu gehen. Man muss die Dateien erst konvertieren, dann in iTunes importieren und von da aus auf den iPod übertragen. Damit ist die Software “nur” gut.

Positiv fällt auf: Die Videos werden sehr schnell berechnet. Auch die Audioqualität gab bisher keinen Grund zur Beanstandung. Selbst der fast schon selbstverständliche Bonusclip von einer CD wird problemlos konvertiert und kann dann auf dem iPod angesehen werden.

Fazit

Die Software ist sehr einfach zu bedienen und für iPod Benutzer ein Segen. Der einzige Wermutstropfen ist die fehlende direkte Verbindung zum iPod. Leider wird nur Windows XP und 2000 unterstützt.

Gesamtwertung

84%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.