Haushaltsbuch 2008

1082 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Das Haushaltsbuch aus dem Hause CTO aus Aachen vertrieben von S.A.D. ist ein Programm, mit dem man Geld einsparen kann, da man auf einen Blick alle Ein- und Ausgaben grafisch dargestellt bekommt. Der Überblick über die Haushaltskasse wird gewahrt.

Features laut S.A.D.

– Einfache Benutzerführung
– Permanent angezeigter Saldo
– Vordefinierte Ausgabekategorien, beliebig änder- und erweiterbar
– Vordefinierte Einnahmekategorien, beliebig änder- und erweiterbar
– Merkfunktion für wiederkehrende Ausgaben und Einnahmen
– Auswertung nach Kategorien
– Auswertung nach frei definierbaren Zeiträumen
– Auswertung nach Kategorien und Zeiträumen
– Grafische Darstellung der Ausgaben und Einnahmen
– Gleichzeitiges Führen von bis zu 9 Haushaltsbüchern
– Für Haushaltsbücher bis zum Jahr 2017
– Umfangreiche Druckmöglichkeiten

Die Installation

Das Haushaltsbuch ist ein sehr kleines Programm, das sehr schnell und unkompliziert installiert ist. Außerdem werden sehr wenige Ressourcen verbraucht und es läuft auf jedem System.

Die Arbeit mit dem Haushaltsbuch

Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach gestrickt und sieht ein wenig nach Windows 95 Style aus. Somit grafisch nicht sehr ansprechend. Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig und bedarf etwas Übung. Doch mit der guten Hilfefunktion lässt sich dieses Problem beheben. Nachdem einmal alle Buchungen des Monats eingegeben wurden, ist der Aufwand zur Aktualisierung der Konten recht einfach. Es gibt dann verschiedene Wege das Haushaltsbuch auszuwerten, wobei dabei der Jahresumsatz am geeignetsten erscheint.

Im Kontenplan sind sehr viele Standardpunkte schon aufgeführt, sollte jedoch etwas fehlen ist es kein Problem dies nachzutragen.

Fazit

Nützliches Tool für wenig Geld, doch die Funktionen sind auch über Excel machbar und sehen dabei grafisch ansprechender aus.

Gesamtwertung

58%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.