Digifish Dolphin

1154 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Einige von uns können sich bestimmt noch an die Serie “Flipper” erinnern. Die Erstausstrahlung erfolgte in den 60er Jahren. Das ist lange her. Die Serie wurde jedoch noch weit in die 90er gezeigt und dürfte somit auch noch der jüngeren Generation bekannt sein. Wer Flipper gemocht hat, wird auch “Digifish Dolphin” mögen. “Digifish Dolphin” ist ein Bildschirmschoner aus dem Hause SAD. Der Hersteller verspricht einen “interaktiven Bildschirmschoner, der es ermöglicht, die atemberaubende Welt der Delphine aus jedem Blickwinkel zu beobachten”. Doch stimmt das wirklich? Ist er spannender als ein Standart-Bildschirmschoner von Windows? Wir haben uns an einen ersten Test gewagt.

Flipper für Zuhause

“Digifish Dolphin” wurde von den Machern der “AquaReal”-Reihe entwickelt. Das taiwanesische Unternehmen Formosoft hat sich auf die Entwicklung von Bildschirmschonern aus der Welt der Aquaristik spezialisiert. Die Firma bekam sogar eine Auszeichnung für die Realisierung einer 3-D-Unterwasserwelt im taiwanesischen Nationalmuseum. Nun gut. Wir weichen vom Thema ab. Konzentrieren wir uns wieder auf den Bildschirmschoner.

Der Bildschirmschoner ist wirklich schön anzusehen. Praktisch alles lässt sich individuell einstellen. Von der Bildschirmauflösung über Geräusche, der Vorder – und Hintergrund sowie die Anzahl der Delphine. Maximal 8 Delphine können gleichzeitig durch den Bildschirm flitzen. Es stehen dabei drei unterschiedliche Delphinarten zur Auswahl. Wer sich nicht entscheiden kann, welche schöner ist, kann den Zufallsmodus wählen. Seien wir ehrlich. Die Hintergrundmusik ist nicht jedermanns Sache. Das war den Entwicklern anscheinend klar. Deshalb gibt es die Möglichkeit die Musik komplett auszuschalten oder seine eigene Playlist hinzuzufügen.

Ein Augenschmaus?

Der Benutzer kann frei bestimmen wie der Boden aussehen soll. Sechs an der Zahl stehen dabei zur Auswahl. Wem der sandige Boden nicht gefällt, der kann auch “Fels” auswählen. Je nach Belieben. Das ganze sieht ziemlich realistisch aus. Sogar an Lichtreflexe, die über die Wasseroberfläche eindringen hat man gedacht. Die Delphine wirken sehr überzeugend. Man möchte fast die Hand ausstrecken um sie zu streicheln. Anders als bei “AquaReal 2” hört man zum Glück kein Meeresrauschen. Ist ja auch Logisch, oder? Schließlich befinden wir uns unter dem Meer.

Fazit

Ein sehr schöner Bildschirmschoner, zu einem günstigen Preis. Die Delphine sehen fast wie Echt aus. Aber bitte nicht streicheln, sonst gibt es unschöne Fingerabdrücke auf dem Monitor. Empfehlenswert nicht nur für alle Flipper Fans, die den langweiligen Windows Standart-Bildschirmschoner satt haben!

Gesamtwertung

84%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.