Das neue Filmlexikon 2014

2155 0 0 3. Dezember 2013
Gefällt mir!

Titel:Das neue Filmlexikon 2014
EAN:9783803220899
System:Windows 7
Label:United Soft Media Verlag GmbH

Erst letzten Monat hatten wir eine Software namens „Das neue Rowohlt Rock-Lexikon 3.0“ bei uns im Test und waren davon nahezu begeistert. Musikfans sind damit mehr als gut bedient, doch nun sollen auch die Filmfans zu ihrem Produkt kommen.

Denn der United Soft Media Verlag hat auch für diese eine interessante Software im Angebot: „Das neue Filmlexikon 2014“. Bereits in den Jahren zuvor durften sich Filmfreude über dieses Lexikon für den heimischen PC freuen, in dem zahlreiche Filmfakten zusammen getragen worden sind.

Nun ist es natürlich so, dass jedes Jahr weitere Filme neu auf den Markt kommen. Sprich, die Daten der alten Versionen dieses Lexikons sind immer noch interessant, allerdings fehlt einiges. Logisch. Und logisch ist es da auch, dass auch dieses Jahr wieder ein neuer Teil mit großem Update daher kommt.

Was erwartet uns?

– Mehr als 120 Jahre Filmgeschichte: Einzigartige Filmdatenbank mit Inhaltsangaben, Besetzungslisten und Kritiken zu über 106.000 internationalen Filmen von 1892 bis heute

– Ausführliche Vorstellung der Highlights des Filmjahres 2012/2013 und der vorangegangenen Jahre

– Inklusive 10.000 deutscher Fernsehfilmklassiker von »Das Traumschiff« bis »Tatort«

– Über 340.000 Personeneinträge mit mehr als 1,3 Millionen Rollenangaben sowie umfassenden Filmografien und Biografien

– Mehr als 18.000 Bilder von charakteristischen Szenen, Darstellern und originalen Filmplakaten sowie zahlreiche Filmtrailer

– Aufschlussreiche Star-Interviews

– Synchronisierter Zugang zu YouTube mit integrierter Preview-Anzeige gefundener Trailer und Filmausschnitte

Wir bekommen mit „Das neue Filmlexikon 2014“ also tatsächlich eine große Sammlung geliefert, die das Suchen nach Filmen, Schauspielern und interessanten Fakten vereinfacht. Natürlich wird dafür in Zeiten des Internets auch gerne mal eine Suchmaschine bedient, doch ist der Überblick bei dieser Software doch deutlich besser gegeben.

Allerdings müssen wir auch sagen, dass diese Informationen nicht immer fehlerfrei sind. Wir konnten natürlich aufgrund der Fülle an Daten längst nicht alles überprüfen, doch kann es schon vorkommen, dass man eine Jahreszahl nicht stimmt oder ein anderes Detail nicht zu 100% korrekt ist. Wer die Seite kino.de kennt, die hieran mitgearbeitet hat, weiß leider, dass nicht alle Daten dort immer richtig sind. Schade, aber aufgrund der Fülle an richtigen Daten zu verschmerzen.

Vorteilhaft bei diesem Programm ist außerdem, dass Filmliebhaber stundenlang stöbern können und dabei sicherlich auf den einen oder anderen Film stoßen, den sie noch nicht kennen, aber in Zukunft unbedingt mal schauen möchten!

Letztendlich ist „Das neue Filmlexikon 2014“ ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle großen Filmfreunde.

Fazit

Gut gelungenes und interessantes Nachschlagewerk für alle Filmfans!

Gesamtwertung

84%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.