CDRWin 7

2000 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Früher waren CD- Brenner schon aufgrund ihres Preises ein Luxusgut. Mit der Zeit fielen die Preise und so hielt der Brenner Einzug in viele Haushalte. In der heutigen Zeit gehören sie zur Standardausrüstung eines jeden PC´s. Ein Brenner allein nützt einem jedoch nichts. Höchstens um mal eben eine CD oder CD- Rom wiederzugeben. Damit er seine Hauptfunktion, nämlich das Kopieren, erfüllt bedarf es eines Brennprogramms. Ob Musik, Videos oder Daten, Brennprogramme sind wahre Allrounder. Ein solches Programm ist CDRWIN 7. Ob das Programm tatsächlich hält, was es verspricht, erfahrt ihr in diesem Test.

Los komm, brenn mich…

Dank der klaren und einfach zu befolgenden Anweisungen lässt sich das Programm schnell und reibungslos installieren. Die Software unterstützt alle gängigen Formate wie Audio-, Daten-, Video-, Mixed Mode- oder Spiele- CDs. Das Programm lässt sich intuitiv und äußert komfortabel bedienen. Mit Hilfe der Menüführung wird man von Schritt zu Schritt geführt. Bevor es los geht, kann man wahlweise direkt kopieren oder erst von der Festplatte aus um Geschwindigkeitsüberschneidung zu vermeiden. Sobald man sich für ein Medium entschieden hat das man brennen will, lässt sich sowohl die Lesegeschwindigkeit des Originals als auch die Brenngeschwindigkeit in den Optionen einstellen. Einige Einstellungen sind jedoch nicht immer auf Anhieb verständlich. Hier würden kleine Hinweise bei den Optionen helfen. Es werden alle gängigen Brenner unterstützt. Das Programm läuft stabil und liefert gute und schnelle Brennergebnisse.

Bei eventuellen Problemen hilft auch das umfangreiche Handbuch. Dieses liegt in gedruckter Form vor und ist der Verpackung beigelegt. Bevor man das Programm zum ersten mal benutzt, wird man nach der Seriennummer gefragt. Unverständlich warum die Eingabe nicht schon bei der Installation erfolgt ist.

Nur das Nötigste…

Das Programm bietet auch eine Update Funktion. Diese ist ganz unten im StartCenter zu finden. Oft wird man sie jedoch nicht brauchen, da Updates eher selten erscheinen. Wenn es doch mal welche gibt, dann bringen diese Bugfixes oder auch manchmal neue Funktionen mit sich. Wer jetzt viel Schnick Schnack, das in anderen Brennprogrammen in Hülle und Fülle vorhanden ist erwartet, wird von CDRWIN 7 enttäuscht. Hintergrundfarbe ändern oder Aufgaben planen? Fehlanzeige. Das Programm bietet nur die “Basics” die man für das Kopieren eines Mediums braucht. Das ist aber an sich nichts schlechtes. Für alle die keine Lust haben sich lange einzuarbeiten und mal eben die eine oder andere Sicherheitskopie anfertigen wollen, werden mit CDRWIN 7 durchaus zufrieden sein. Das was dem Programm an Umfang fehlt, wird durch qualitativ gute Kopien wieder aufgeholt.

Fazit

Das Programm ist mit rund 15€ deutlich günstiger als andere vergleichbare Brennprogramme. Dafür bietet es aber nur die „Basics“ an. Zusatzfunktionen sind praktisch nicht vorhanden. Für den normalen Alltagsgebrauch jedoch, steht CDRWIN 7 der Konkurrenz in nichts nach.

Gesamtwertung

83%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.