Winzip 14 ab sofort erhältlich: Mehr Sicherheit und volle Windows 7-Unterstützung

699 0 3 16. Dezember 2009
Gefällt mir!

Globell gibt die sofortige Verfügbarkeit von WinZip 14 in deutscher Sprache bekannt. Version 14 unterstützt wichtige neue Funktionen von Windows 7 wie z. B. Bibliotheken, Sprunglisten, Explorer-Voransichten oder Finger-Gesten auf Touch-Screens. Außerdem werden die beim Entpacken angelegten temporären Dateien nicht mehr einfach nur gelöscht, sondern nach den Standards des US-Verteidigungsministeriums sicher überschrieben. Schließlich wurde das Hinzufügen von Daten zu einem Archiv noch weiter vereinfacht, ebenso wie der Entpacken-Dialog.

Volle Windows 7 Integration: WinZip 14 unterstützt die Bibliotheken von Windows 7. In Bibliotheken werden Inhalte thematisch zusammengefasst, die an ganz unterschiedlichen Stellen auf einem Computer gespeichert sein können, beispielsweise Bilder aus diversen Verzeichnissen. WinZip erlaubt, den Inhalt einer Bibliothek bequem in einem Arbeitsschritt in ein Archiv zu packen, im genannten Beispiel würde die erzeugte Zip-Datei dann alle Bilddateien umfassen.

Die Sprunglisten von Windows 7 werden ebenfalls von WinZip 14 unterstützt. Sie bieten einen schnellen und direkten Zugriff auf wichtige Funktionen von WinZip, auf kürzlich genutzte Archive und häufige Pack-Vorgänge.

Ist WinZip installiert, wird auch der Inhalt von Zip-Dateien in der Explorer-Vorschau von Windows 7 angezeigt. Ein Doppelklick auf eine Datei in der Voransicht startet das Entpacken. Ist zusätzlich Outlook 2007 installiert, können auch die Inhalte gepackter E-Mail-Anhänge im Vorschaufenster angezeigt und direkt von dort geöffnet werden.

Mehr Datenschutz: Beim Öffnen von Archiven, gleich ob diese verschlüsselt sind oder nicht, werden von Packprogrammen stets temporäre Dateien angelegt, die beim späteren Schließen automatisch wieder gelöscht werden. Da sich gelöschte Dateien jedoch relativ leicht wieder herstellen lassen, besteht das Risiko, dass diese ggf. sogar verschlüsselten Daten unverschlüsselt in falsche Hände gelangen.

Im Gegensatz zu anderen Packprogrammen löscht WinZip 14 daher nicht einfach die temporären Dateien, sondern überschreibt diese sicher gemäß den Standards des US-Verteidigungsministeriums, so dass ein Wiederherstellen der Daten unmöglich ist. Auf Intel-Systemen mit eingebauter AES-Verschlüsselung installiert, nutzt WinZip diese Hardware zudem automatisch um den Verschlüsselungsvorgang um das 2-3fache zu beschleunigen.

Damit empfiehlt sich WinZip 14 als ideale Ergänzung zu Windows 7 und stellt für sicherheitsbewusste Anwender die erste Wahl dar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.