Ungecrackt musiziert es sich am schönsten – neues Samplitude Music Studio 16 von MAGIX

693 0 0 11. September 2009
Gefällt mir!

Mit gecrackten Versionen sein Gewissen zu belasten, ist gar nicht nötig: Schließlich gibt es seit nunmehr 15 Jahren das Samplitude Music Studio, das als Version 16 am 1. Oktober für nur 79,99 Euro überall im Handel und ab sofort online erhältlich ist. Musiker erhalten damit alle Funktionen, die sie benötigen – von der Mehrspur-Aufnahme über das genaue Bearbeiten von Audio und MIDI bis hin zum Mixen, Mastern und Brennen einer Demo-CD. Die Musikproduktion wird für Saiten-Artisten noch interessanter: Mit Vandal SE, dem virtuellen Röhrenverstärker, lassen sich besonders authentische E-Gitarren- und Bass-Sounds erzeugen. Sogar die persönliche Spielweise und die besonderen Eigenarten des Gitarrentyps werden von Vandal SE wiedergegeben (physical modelling).

Die klarer strukturierte Oberfläche vom Samplitude Music Studio 16 erleichtert Anfängern und Profis die Arbeit. Für den nötigen Drive der Produktion sorgen neue Effekte der Essential FX und 200 ausgesuchte Drum-Sounds – von sanfter Percussion bis zu rockigen Grooves.

“Ein echtes Samplitude zum kleinen Preis. Wer jetzt noch crackt ist selbst Schuld”, lobt MAGIX Product Manager Jochen Kaiser die neue Version – und bestätigt letztendlich auch die Urteile der Presse über das Preis-Leistungsverhältnis des Programmes. *

Die Komplettlösung für Musiker wird durch das neue MAGIX PC Check & Tuning 2010 im Wert von 29,99 Euro ergänzt. Gratis erhält der Nutzer vom neuen Samplitude Music Studio 16 ein Tool, das PC-Probleme beseitigt und für ein flüssigeres Laufen des Rechners sorgt – gerade für die speicherintensiven Musikanwendungen ein echter Vorteil.

Besondere Charakteristika: MAGIX Samplitude Music Studio 16

* Günstigstes Komplettpaket mit größter Funktionalität
* 100% Klangneutralität
* Objektorientiertes Arbeiten für mehr Effizienz
* Hybrid Audio Engine für maximale Performance bei minimaler Latenz

Die wichtigsten neuen Features

* Vandal SE: authentischer Gitarren- und Bass-Verstärker mit bisher ungeahnter Klangtreue
* Essential FX: neue Effektmodule, mit denen sich Klangfarben verändern lassen – für beste Klangergebnisse
* Harmonie-Agent: in Echtzeit die Akkorde von importierten Songs anzeigen lassen – ideal zum Üben, Mitspielen und Covern
* Premium Drum Collection: 200 ausgesuchte Drum Sounds unterstützen jedes Musikvorhaben
* Oberfläche: neue Benutzeroberfläche im klar strukturierten, attraktiven Design und neuem, vereinfachten Workspace
* Mehr Übersicht: Spuren individuell und per Klick mit Farben versehen – für mehr Übersicht bei komplexen Projekten. Plus komfortable Objekt-Einfärbung.

* Vgl.: u.a. Keys 11/08 und chip.de vom 07.05.09

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.