“Multimedia für alle” beim Wettbewerb “365 Orte im Land der Ideen” erfolgreich

1323 0 4 10. Dezember 2010
Gefällt mir!

Das Projekt “Multimedia für alle in Ost und West” der MAGIX AG ist Preisträger des bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs “365 Orte im Land der Ideen”. Das Software-Unternehmen bietet einen Projekttag an, an dem Kinder die Bedeutung des Mauerfalls erleben: Am Checkpoint Charlie – einem der markantesten Orte der deutsch-deutschen Grenze und zugleich dem Firmensitz von MAGIX – filmen die Kinder Passanten, die in Interviews von ihren persönlichen Erfahrungen mit der Mauer erzählen. So erleben junge Menschen ein Stück deutscher Geschichte und lernen gleichzeitig, mit moderner Technik umzugehen. Die Videos werden im Anschluss an den heutigen Projekttag auf dem MAGIX-Blog www.magix-magazin.de veröffentlicht. Anne Pillekeit von der Deutschen Bank in Berlin zeichnete heute das mediale Geschichtsprojekt als “Ausgewählten Ort 2010” aus. Damit ist “Multimedia für alle” einer von 365 Preisträgern, die jedes Jahr von der Standortinitiative “Deutschland – Land der Ideen” und der Deutschen Bank unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämiert werden.

Anlässlich der Preisverleihung betonte Anne Pillekeit: “MAGIX bringt mit dem Projekt ‘Multimedia für alle in Ost und West’ Jugendlichen die Geschichte der deutsch-deutschen Teilung näher und ist damit ein herausragendes Beispiel für Ideenreichtum, Kreativität und Engagement in Deutschland.”

Jürgen Jaron, Vorstandsvorsitzender der MAGIX AG, kommentierte die Auszeichnung: “Wir sind sehr stolz, ein ,Ausgewählter Ort’ im Land der Ideen zu sein und Kindern und Jugendlichen die Bedeutung des Mauerfalls vermitteln zu können. Die Wiedervereinigung war letztendlich die Initialzündung für MAGIX als Multimediaunternehmen mit seinen Standorten in Ost und West.”

Multimedia jungen Menschen näher bringen

Aus mehr als 2.200 eingereichten Bewerbungen überzeugte “Multimedia für alle in Ost und West” die unabhängige Jury und repräsentiert mit seiner beispielhaften Idee Deutschland als das “Land der Ideen”. MAGIX unterstützt seit über zehn Jahren Projekte mit Kindern und Jugendlichen wie Step21, netd@ys und KidSmart. Mit einer eigens abgestimmten Softwaresuite ist MAGIX an Schulen und Universitäten vertreten. “Die ‘Ausgewählten Orte 2010’ zeigen auf vielfältige Weise die Innovations- und Gestaltungskraft Deutschlands. Jeden Tag sehen wir, wie durch das enorme Potenzial, das hier in der Region steckt, das bundesweite Netzwerk an Ideen wächst”, begründete Anne Pillekeit das Engagement der Deutschen Bank.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.