Magix Video Pro X3 mit erweiterter Formatunterstützung und verbessertem Workflow für professionelle Videobearbeitung

2246 0 3 25. November 2010
Gefällt mir!

MAGIX Video Pro X3 mit erweiterter Formatunterstützung und verbessertem Workflow für professionelle Videobearbeitung Berlin, 25. November 2010 – Das neue MAGIX Video Pro X3 bietet jetzt noch mehr Funktionen für die professionelle Videobearbeitung . Insgesamt wurden über 80 neue Features und Verbesserungen an der Performance, Stabilität und Bedienung integriert. Hierzu zählen unter anderem der erweiterte Support für gängige Pro-Formate, Stereo3D-Bearbeitung, Vorschau-Rendering und 4-Punkt-Schnitt. Das Programm ist ab dem 25. November 2010 online und ab dem 30. November 2010 im Handel zum Preis von 399,99 Euro erhältlich. Besitzer von Videoschnittsoftware anderer Hersteller können bei Vorlage des Kaufbelegs MAGIX Video Pro X3 für nur 299,99 Euro als Crossgrade-Version erwerben.

Professionelle Videobearbeitung mit Stereo3D-Editing

Für den flexiblen Workflow bei der Bearbeitung verschiedener Formate werden von MAGIX Video Pro X3 alle gängigen professionellen Camcorderformate wie AVC-Intra, DVCPRO, NXCAM und XDCAM unterstützt. Gleichzeitig wurde die Performance um bis zu 90 Prozent gesteigert. Das Vorschau-Rendering, bei dem einzelne rechenaufwändige Teile des Videos schon vor dem Export gerendert werden, minimiert die CPU-Auslastung beim Videoschnitt erheblich. Zusätzlich wurde SmartRendering für AVCHD-Dateien integriert. So werden bei der Ausgabe nur noch die bearbeiteten Teilbereiche neu gerendert und der Exportvorgang damit deutlich verkürzt. Darüber hinaus können professionelle Anwender ihren Workflow mit der neuen Version noch effizienter und angenehmer gestalten. Der optimierte intelligente Mausmodus ermöglicht zeitsparendes Editing in der Timeline, und die erweiterte Lückensuche erleichtert das Auffinden und Entfernen von Leerbereichen im Arrangement. Ungewollte Lücken lassen sich mit dem neuen 4-Punkt-Schnitt passgenau füllen – mit automatischem Timestretching der Quelldatei. Für die detaillierte Effektbearbeitung bietet MAGIX Video Pro X3 Effektmasken, mit denen selektive Bildbereiche individuell angepasst werden können.

Darüber hinaus verfügt MAGIX Video Pro X3 über einen vollen Stereo3D-Support mit Unterstützung aller handelsüblichen 3D-Camcorder und eigenen 3D-Set-Ups. Stereoskopisches Material kann ohne Einschränkungen importiert, bearbeitet und exp ortiert werden. Die 3D-Darstellung lässt sich durch eine Verschiebung der Parallaxen manuell oder vollautomatisch anpassen und, um perfekte räumliche Effekte zu erzielen, kann der Bildversatz mit Keyframes animiert werden. “Mit den zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen erfüllt MAGIX Video Pro X3 alle Erwartungen an benutzerfreundliche und professionelle Videobearbeitung und ist in seiner Preisklasse absolut einzigartig”, sagt Sven Kardelke, Vice President Product Management Video.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.