Spieletest: Final Fantasy XIII Compilation (PC)

2902 0 0 24. Februar 2015
Gefällt mir!

Titel:Final Fantasy XIII Compilation [Software Pyramide]
EAN:4012160462129
System:Windows XP
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:ak tronic
Release:2015-02-13

Final Fantasy 13 war auf der PS3 und der Xbox ein echter Hit und eines der erfolgreichsten Japan-RPGs. Die Adaption für den PC ließ daher nicht allzu lange auf sich warten.

Hast Du den Mut, dich deinem Schicksal zu stellen?

Als eine immer schlimmer werdende Krise droht, die schwebende Welt Cocoon im Chaos versinken zu lassen, findet sich eine Gruppe ahnungsloser Unbekannter plötzlich als Staatsfeinde gebrandmarkt. Konfrontiert mit der in Panik geratenen Bevölkerung, die nach ihrem Blut schreit, und dem Militär, welches dieser Forderung des Volkes nur zu gerne nachkommt, sehen sie keinen anderen Ausweg, als um ihr Leben zu rennen. Begleite sie bei ihrem verzweifelten Versuch, die ihr Schicksal bestimmenden Kräfte herauszufordern und verhindere eine unvorstellbare Katastrophe.

In FINAL FANTASY XIII begibt sich der Spieler auf eine atemberaubende Reise durch die schwebende Welt Cocoon und die grausame Unterwelt Pulse. Der nahtlose Übergang zwischen Spielgrafik und Videosequenzen sowie das überarbeitete Active-Time-Battle-System versprechen ein Abenteuer voll großer Emotionen und mitreißender Action.

Teil 13 der Reihe auf dem PC hat allerdings eine ganze Menge Mängel in puncto Steuerung, Story, Gameplay und Spielspaß. Man steuert einen von 6 Charakteren, die allerdings Storybedingt nicht frei wählbar sind und somit wächst der einzelne Protagonist einem nicht so sehr ans Herz. Mit KI-Unterstützung von den anderen Helden ruckelt man sich durch die riesige, lineare Spielwelt des Games.

Die Steuerung über Maus und Tastatur lassen den Spieler oftmals verzweifeln durch die schlechte Kamerasteuerung mittels Maus. Daher ist es angebracht das Gamepad auszupacken. Das Spiel installiert man ganz normal und muss es dann über Steam aktivieren, aber dann geht’s los. 83 GB Spieldaten müssen heruntergeladen werden und dank der großen Dateimenge kann das mehrere Stunden dauern.

Die Grafik bleibt bei schwammigen Aussehen und 720p stehen und lässt sich auch nicht ändern. Der Sound hingegen ist Ok.

Im Großen und Ganzen ein schickes Spiel, aber die extreme Zeit zum Herunterladen der Spieldateien, die teils katastrophal portierte Steuerung und die lasche Grafikumsetzung sorgen für starken Punktabzug.

Fazit

Ein tolles Spiel, jedoch bringt es auf der Konsole wesentlich mehr Spaß

Gesamtwertung

70%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.