Primitai präsentieren ihr neues Video “The Uprising”

71 0 3 19. Februar 2021
Gefällt mir!

Für 2021 haben sich die Briten PRIMITAI eine Menge vorgenommen. “Violence Of The Skies” heißt das neue Album, auf dem die Band ihren klassischen Metal-Sound mit Power- und Progressive-Metal-Elementen auf ein neues Level bringt, ähnlich wie Savatage oder Queensryche, als sie Iron Maiden und Judas Priest die Fackel abgenommen hatten. Das Sci-Fi-Feeling des atmosphärischen Synthesizers und der Orchesterbesetzung ergänzt das Konzept des Albums – eine Geschichte über die Flucht vor dem Ende der Welt, die Suche nach neuen Siegen und die Begegnung mit unbekannten Gefahren. Uptempo-Tracks wie ´Stars Are My Guide´, ´Warriors Of Time´ und ´The Uprising´ vermitteln diese Aufbruchsstimmung perfekt, während das melodische ´Valley Of Darkness´ und ´The Violence Of The Skies´ die Einsamkeit ausdrücken, alles zurückzulassen.

Das Album ist eine musikalische Reise, die von langen Epen wie ´The Storm Kings´ bis zu kompakten Hardhittern wie ´I´ll Live Again´ reicht. Durch den Pandemie-bedingten Ausfall von Konzerten 2020 feierten PRIMITAI ihre musikalischen Freundschaften mit Gastauftritten mehrerer angesehener Musiker. Paul Quinn von SAXON, ein großer persönlicher Einfluss und einer der Gitarristen, deren Riffs in den späten 70ern / frühen 80ern selbst Pionierarbeit im Heavy Metal geleistet haben, präsentiert auf ´Put To The Sword´ ein feines Solo. Der in den USA lebende ehemalige PRIMITAI-Gitarrist Tom Draper gastiert bei ´The Storm Kings´ – aufgrund seiner anhaltenden Freundschaft und Teamplayer-Einstellung, ist es nicht überraschend, ihn jetzt bei CARCASS zu sehen.

Die Band beschreibt das Songkonzept folgendermaßen:
“´The Uprising´ is about hitting back against those that oppress you and underestimate you. The marching pace of the verses build up to the uplifting chorus, and then all hell breaks loose with frantic guitar soloing as “The Uprising” reaches its critical mass. The music video was shot at Blondies bar in Clapton, our favourite rock bar in London and one of the few places where we were able to have (socially distanced) band drinks and fun in 2020 – thanks to the crew for having us. Look out for the special appearance of our longtime Spanish guitarist Sergio Giron! After the musical journey and progressive flavour of our first single Valley of Darkness, with The Uprising we give a nod to heavy metal’s rock n’ roll roots.”
In “The Uprising” geht es darum, gegen diejenigen zurückzuschlagen, die dich unterdrücken und unterschätzen. Das marschierende Tempo der Strophen baut auf den erhebenden Refrain auf, und dann bricht die Hölle los mit hektischen Gitarrensoli, wenn “The Uprising” seine kritische Masse erreicht. Das Musikvideo wurde in der Blondies Bar in Clapton gedreht, unserer Lieblings-Rockbar in London und einer der wenigen Orte, an denen wir im Jahr 2020 (sozial distanzierte) Band-Drinks und Spaß haben konnten – danke an die Crew für die Einladung. Halten Sie Ausschau nach dem besonderen Auftritt unseres langjährigen spanischen Gitarristen Sergio Giron! Nach der musikalischen Reise und dem progressiven Geschmack unserer ersten Single Valley of Darkness, geben wir mit The Uprising eine Anspielung auf die Rock n’ Roll-Wurzeln des Heavy Metal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.