"ULTERIOR" dark Electro-Rock'n'Roll aus London

1212 0 0 14. September 2009
Gefällt mir!

Nach zwei radikalen EP´s und einer Europa Tour mit Sisters Of Mercy legen Ulterior mit ihrer neuen 10” die Messlatte für das im nächsten Jahr erscheinende Debüt Album erstaunlich hoch.

“Sister Speed” ist ein dunkler 3 1/2 Minuten Electronic Rock’n‘Roll Ritt, der mit explodierenden Drum-Machines, nervenzermürbenden Gitarren, galaktischen Synths und einem monströsen Hook über die Vereinten Dancefloors der Nationen direkt in die Stadien dieser Welt fegt. Die zweite A-Seite (!) Aporia ist getragen, episch, nahezu epochal und untermauert einmal mehr die Songwriting-Skills der Londoner Band.

“…Painting Indie Black” war jüngst auf dem Titel des NME zu lesen und Ulterior wurden dort in einem Atemzug mit aktuellen Genregrößen wie The Horrors und White Lies genannt.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass neben einer weltweit wachsenden Fanbase Celebrities wie Kate Moss, Bobby Gillespie (Primal Scream), Douglas Hart (Jesus and The Mary Chain), Jade Jagger und Peaches Geldof zu erklärten Anängern von Ulterior gehören. Der 10” liegt eine Bonus CD-R bei. Darauf sind neben dem Sister Speed Video sowohl beide Original Titel als auch Sister Speed Remixe von The London Punks (Basement Jaxx Umfeld – Atlantic Jaxx) und den queeren Indie Querulanten No Bra zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.