Superstar Pink setzt mal wieder Rekorde mit Ihrem neusten Album

7309 0 0 14. September 2009
Gefällt mir!

Pink setzt mal wieder Rekorde. Ihr aktuelles Album “Funhouse” verkauft sich auch acht Monate nach der Veröffentlichung noch wie geschnitten Brot. Letzte Woche knackte die Platte die Marke von 600.000 verkauften Einheiten und erreichte somit Dreifach-Platinstatus!

Und nicht nur das Album macht der Sängerin viel Freude. Auch ihre Singles finden reißenden Absatz. Nach “So What”, “Sober” und “Please Don‘t Leave Me” setzte sich auch die vierte Auskopplung “Funhouse” sofort an die Spitze der deutschen Airplay-Charts.”

Drei Singles, drei Hits. Auch mit ihrem fünften Album zeigt Superstar P!nk wieder einmal allen, wie man’s macht: Neben den beeindruckenden Platzierungen in den deutschen Single-Charts für die Songs “So What” (Platz 1), “Sober” (Platz 3) und “Please Don’t Leave Me” (Platz 8) verkaufte sich auch der Longplayer, aus dem diese drei Stücke stammen, hierzulande schon jetzt mehr als 600.000 Mal – und ist damit auf dem besten Weg, den sensationellen Vorgänger “I’m Not Dead” aus dem Jahr 2006 sogar noch zu überflügeln.

Mit “Funhouse” erschien nun kürzlich der Titelsong des Albums, das gerade mit Dreifach – Platin ausgezeichnet wurde, als vierte Auskopplung. P!nk über den Song, der in dem Refrain “This used to be our funhouse/But now it’s full of evil clowns/It’s time to start the countdown/I’m gonna burn it down” gipfelt: “Das Stück handelt davon, wenn du in die Kiste, in der du dich befindest, einfach nicht mehr reinpasst – dann brenn das olle Ding einfach nieder und bau dir eine neue. ‘Funhouse’ war der erste Song, den ich mit Tony Kanal von No Doubt und seinem Songwriting-Partner Jimmy Harry schrieb. Ich hab mich in die Zusammenarbeit mit ihnen verliebt. Außer ‘Funhouse’ haben wir auch ‘Sober’ zusammen gemacht.”

Mitte November setzt P!nk ihre Deutschlandtour fort:

17.11. Bremen, AWD-Dome
20.11. Frankfurt, Festhalle
22.11. München, Olympiahalle
23.11. Freiburg, Rothaus-Arena
25.11. Stuttgart, Schleyerhalle
26.11. Erfurt, Messehalle
28.11. Düsseldorf, ISS Dome
30.11. Oberhausen, Arena
02.12. Zürich, Hallenstadion
13.12. Dortmund, Westfalenhalle

19.12. Stuttgart, Schleyerhalle
20.12. Hannover, TUI Arena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.