Sharam Jey heizt mit neuer Single und frech-pikantem Musikvideo ein

656 0 5 2. Dezember 2010
Gefällt mir!

Nach langjährigem Erfolg weiß der deutsche DJ und Producer Sharam Jey nicht erst seit gestern, wie man die Temperaturen steigen lässt. Mit seiner neuen Single „The Things“ verbreitet der Dance-Favorit nun ansteckendes Elektro-Fieber und sorgt mit dem pikanten Musikvideo für einiges an Aufsehen.

Schon seit Mitte der 90er rockt Sharam Jey massiv die weltweiten Dancefloors und brachte dieses Jahr mit seinem neuen Album „In My Blood“ nicht nur seinen gefeierten Elektro-Sound auf das nächste Level, sondern auch viel frischen Wind in die Musik-Szene. Mehrere Single-Auskopplungen stürmten bereits die Clubs in Deutschland und anderen Nationen.

Die Nadel auf dem Ohrwurm-Seismographen wild ausschlagen lässt jetzt auch Sharam Jeys frisch erschienene, neue Single „The Things“ – ein quirliger, elektrosüchtiger Popsong mit lässigem 80’s Charme. Normalerweise selbst eher hinter den Reglern oder Plattentellern zu finden, steuerte die Vocals auf der neuen Single niemand anders bei als Tommie Sunshine, seines Zeichens Grandeur und extravagante Kultfigur der US-amerikanischen Dance-Szene.

Ebenso verspielt und spritzig wie der Elektro-Pop Song selbst fällt auch das taufrische Musikvideo zu „The Things“ aus, das mit viel nackter Haut und ein wenig neckischer Doppeldeutigkeit genauso humorvoll wie pikant die klassischen Spannungen zwischen den Geschlechtern auf die Schippe nimmt. Bei YouTube ließ das Video direkt die Player heißlaufen und wurde wegen seines delikaten Inhalts auch prompt von dort verbannt.

Abgerundet wird die Single obendrein durch gleich zwei Volumes an Remixen von bekannten und angesagten Dance-Talenten wie Cyberpunkers, Funkerman, Junior Sanchez, Acid Washed, Boemklatsch und vielen anderen.

Sharam Jeys neue Single „The Things” feat. Tommie Sunshine und das aktuelle Album „In My Blood“ sind ab sofort bei allen bekannten Portalen wie iTunes, Beatport oder Amazon als Digital Download bzw. CD erhältlich!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.