P!nk kann auf 2 Grammy Awards hoffen

23500 0 1 4. Dezember 2009
Gefällt mir!

Die Sängerin ist in den Kategorien „Beste weibliche Pop-Gesangsperformance“ („Sober“) und „Bestes Pop–Vocal–Album“ („Funhouse“) nominiert. Wir drücken P!nk für den 31. Januar 2010 die Daumen. Dann werden die Grammy Awards in Los Angeles verliehen.

Am 27.11. kommt mit „I don´t believe you“ die fünfte Singleauskopplung aus ihrem aktuellen Album „Funhouse“. Superstar P!nk zeigt es mal wieder einmal allen, wie man’s macht: Neben den beeindruckenden Platzierungen in den deutschen Single-Charts für die Songs “So What”, “Sober”, “Please Don’t Leave Me” und des Titelsongs „Funhouse“ verkaufte sich ihr fünftes Album hierzulande mehr als 600.000 Einheiten – und erreichte damit den Dreifach-Platinstatus. Es gibt kaum eine deutsche Radiostation, die nicht mindestens einen Song vom aktuellen P!nk Album auf Rotation hat. P!nk ist damit auf dem besten Weg mit ihrem aktuellen Longplayer, den sensationellen Vorgänger “I’m Not Dead” aus dem Jahr 2006 sogar noch zu überflügeln.

Die Anzahl der erfolgreichen Singleauskopplungen ist ein eindrucksvoller Beweis für die hohe Qualität von P!nk´s Alben, auch von ihrem letzten Album wurden fünf Hitsingles ausgekoppelt.

Mit 23 Millionen verkauften Alben, zwei Grammy Awards, fünf MTV Video Music Awards und acht US Top Ten Hits zählt das tätowierte Raubtier mit dem Herz einer Schmusekatze zu den absoluten Pop/Rock-Megastars. Seit ihrem Debütalbum „Can’t Take Me Home“ im Jahr 2000 veröffentlichte sie vier Studioalben, von denen drei die Top 5 der deutschen Charts erreichten. P!nk zählt mit ihrer mitreißenden Gesangsperfomance zu den besten Performern im Rock/ Pop Bereich was sie auf ausgedehnten Touren auf der ganzen Welt ebenso wie in spektakulären Videos immer wieder erneut unter Beweis stellt.

Auf der neuen Single zeigt P!nk sich von ihrer gefühlvollen Seite. „I don´t believe you“ ist eine herzzerreißende Ballade, bei der ihr Gesang lediglich von einem Piano und Streichern begleitet wird und eines ihrer eigenen Lieblingslieder, weil es so „nackt“ ist. „Als wenn man tief Luft holt und sagt: Hier bin ich. Nimm mich. Aber gib dir Mühe.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.