FRIEDBERG veröffentlichen das offizielle Video zu “Yeah”

300 0 3 21. April 2021
Gefällt mir!

Nach der Veröffentlichung ihrer langersehnten Debüt EP “YEAH YEAH YEAH YEAH YEAH YEAH YEAH YEAH YEAH” präsentieren Friedberg nun das offizielle Video zum Titeltrack “Yeah” und kündigen gleichzeitig ihre erste Tour für November 2021 an, mit insgesamt 3 Dates in Deutschland (Berlin, Köln & Hamburg).

Das neue Video zu ”Yeah” wurde in typischer Friedberg-Ästhetik von Patricia Luna animiert und ist ein völlig abgedrehtes und wirklich reizvolles Erlebnis. Während die Bandleaderin Anna Friedberg im lebhaften Comicstil einen Zahnarzttermin wahrnimmt, treten Ausschnitte ihrer Band neben Backenzähnen mit Beinen in Annas Mund auf. ”Yeah” fließt mit der Energie und euphorischen Befreiung des Nachgebens und Loslassens, wie Anna selbst erklärt: “My personal anthem for letting go-of everything and anything. From voices in your head, pictures popping up and patterns you have learnt. When we wrote the song we were just dancing to the groove in the studio until all those voices and things disappeared and basically only the yeahs, the beat and bass line remained haha. Dancing yourself clean I suppose.”

Die Dualität der EP mit ihren upbeatigen, tanzbaren Songs und den emotional schwierigen Texten über Themen wie Angst, Unsicherheit und das Scheitern einer abhängigen Beziehung, fühlt sich an wie eine nächtliche Party, die mit neuen Freunden auf dem Dach in unscharfen Gesprächen endet, zufrieden mit den Geheimnissen des Lebens. Friedberg veröffentlichten letztes Jahr die fesselnde Single “Pass Me On”. Der Track ist inspiriert von einer dramatischen Beziehung, die Anna hatte, und eine Ode an das Weitermachen und das Aufstehen, durchtränkt mit einem hypnotischen Gitarren-Loop und Annas gehauchtem, aber dennoch sicherem Text “with every breath that I breathe, you make me feel like a thief”. Kurz darauf wurde “Lizzy” veröffentlicht, eine Mischung aus Post-Punk und Alt-Rock, getränkt mit verführerischen Pop-Sensibilitäten. Angetrieben von Synthesizern und eindringlichen Drums stellt “Midi 8” Anna Friedbergs unverwechselbaren Gesang in den Vordergrund – es ist der Beweis für eine Band, die bereit ist, ihren Sound in aufregende neue Bereiche voranzutreiben.

Friedberg entstand aus der Vision, einen völlig neuen Sound für die in London lebende Anna Friedberg (Songwriterin, Gesang, Cowbells, Gitarre und noch mehr Cowbells) zu schaffen. Zusammen mit brillanten Musikerinnen – Emily Linden (Gitarre, Gesang), Cheryl Pinero (Bass, Gesang) und Laura Williams (Drums), entwickeln sie genau das. Musik, die sowohl unmittelbar vertraut ist, aber auch wie etwas, was man bisher noch nie zuvor gehört hat. Friedberg bedeutet wörtlich übersetzt “friedlicher Berg”, aber das ist weit entfernt von dem frenetischen und temperamentvollen Klang von Annas riesigem neuen Projekt und ihrer Debüt-EP “Yeah Yeah Yeah Yeah Yeah Yeah Yeah Yeah”.

Friedberg veröffentlichten erstmals Musik im Jahr 2019 mit der sukzessiven Veröffentlichung von zwei herausragenden Singles, die die Vorstellungskraft und Aufmerksamkeit von jedem und jeder, die sie hörten, erregten. Im letzten Jahr wuchsen Friedberg zusammen, experimentierten mit all den verschiedenen Fähigkeiten und Talenten, die ihnen zur Verfügung stehen, verfeinerten ihren unverwechselbaren Sound und feilten an ihrer bereits hochgelobten Live-Show. Mit europaweiten Headline-Shows und Festival-Slots (Reeperbahn, Eurosonic, BBC Introducing etc.) haben sich Friedberg bereits den Ruf als eine der aufregendsten neuen Bands erarbeitet, die es derzeit gibt. Gleichzeitig gibts beeindruckenden Support im Radio in ganz Europa, einschließlich über 4.000 Plays bei u.a. Radio 1, 6 Music, Radio X, Deutschlandfunk Nova, RadioEins, BR Puls, Flux FM, egoFM, MDR Sputnik, FM4 und vielen mehr. Bis heute konnte sie bereits über 6,5 Millionen Streams sammeln. Der prestigeträchtige Musikexpress packte Friedberg zuletzt in ihre “Hotlist 2020”, auch die Tastemaker vom Diffus Magazin prophezeiten der Band schnell eine vielversprechende Zukunft.



Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "FRIEDBERG veröffentlichen das offizielle Video zu “Yeah”"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.