Debütalbum von LASERSHARK (Hardcore/Thrash) im April

93 0 6 29. Januar 2021
Gefällt mir!

Am 16. April erscheint mit „A ____ Guide On How to Fuck Things Up” das Debütalbum der Hardcore/Thrash Combo LASERSHARK aus Münster.
Die Band, die sich 2017 aus (ex-)Mitgliedern von Idle Class, Goodbye Fairground, Swan Songs, Notions und Grim Goat formierte, öffnete bereits mit ihrer ersten selbstbetitelten EP (Santa Diabla, 2018) die Tore der Verwüstung und Verzweiflung. Jetzt knüpfen LASERSHARK mit ihrem ersten Longplayer nahtlos daran an. Aufgenommen wurden die zehn Songs für das bevorstehende Ende im Sunsetter Studio in Bremen.

Live machten LASERSHARK mit ihrem räudigen Mix aus Hardcore, Punk und Thrash-Metal u. a. als Support von Death By Stereo auf sich aufmerksam. Ihr sarkastischer, satanistischer und antifaschistischer (Party-)Feldzug führte sie durch die hintersten Hinterhöfe der Republik.

Die erste Vorabsingle, “A Skeleton Walks Into A Bar”, ist ab sofort überall verfügbar.

“A ____ Guide On How To Fuck Things Up” – Tracklist

01. Refused Are Fuckin’ Snitches
02. The Dark Side Of The Doom
03. Defined By Kleingartenverein
04. A Skeleton Walks Into A Bar
05. Brass Knuckle Bossanova (Gucci Gang)
06. We Are The Pestilence
07. The Tenth Decay
08. Honeycombs Full Of Shit
09. Armageddon Jazz
10. Come Out Swimming, Bernd


Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "Debütalbum von LASERSHARK (Hardcore/Thrash) im April"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.