David Gray Album ab sofort überall verfügbar + neues Musikvideo

133 0 6 19. Februar 2021
Gefällt mir!

Skellig, das neue Album von David Gray, erscheint heute digital über Laugh a Minute Records / AWAL Recordings. Die Vinyl- und CD-Veröffentlichung folgt am 14. Mai 2021. Die heutige digitale Veröffentlichung wird begleitet von dem neuen Video zu ‘Laughing Gas’ – das HIER gestreamt werden kann – und Filmmaterial von David im Gespräch über die Themen, die auf der neuen Platte eine Rolle spielen, das jetzt HIER via YouTube angeschaut werden kann.

Skellig hat seinen Namen von einer Formation schroffer Felseninseln vor der Küste von Co. Kerry, dem westlichsten Punkt Irlands. Der vom Atlantik verwüstete, scheinbar unbewohnbare Ort Skellig Michael wurde 600 n. Chr. zu einem ungewöhnlichen Wallfahrtsort für eine Gruppe von Mönchen, die glaubten, dass sie durch die Führung einer solchen barmherzigen Existenz die Ablenkung der menschlichen Welt verlassen würden, um letztlich näher bei Gott zu sein. Gray bittet weder um eine wörtliche Übersetzung, noch schreibt er eine religiöse Zugehörigkeit vor – aber die Geschichte, die ihm ein Freund erzählte, spukt seither in seiner Fantasie herum. In seinen eigenen Worten:

“Je mehr ich über die Idee nachdachte, dass eine kleine Gruppe von Menschen auf diesen Felsen landen und dort ein klösterliches Leben aufbauen könnte, desto mehr wurde ich von einem schwindelerregenden Gefühl der Ehrfurcht überwältigt. Wie nahe konnte man Gott nur kommen wollen? Das Leben muss unglaublich hart für sie gewesen sein, und der Versuch, die tiefe spirituelle Überzeugung zu ergründen, die sie dazu veranlasste, der mittelalterlichen Welt zu entkommen, führte mich dazu, meine eigenen tiefsten Sehnsüchte zu erkennen, frei zu sein von all dem endlosen menschlichen Lärm, den wir heute so bereitwillig als einen so unausweichlichen Teil unseres täglichen Lebens akzeptieren. Träume von Offenbarung, Träume von einer reinigenden Reinheit, Träume von Flucht. Ideen, von denen ich denke, dass es fast jedem Menschen des 21. Jahrhunderts nicht allzu schwer fallen sollte, sie nachzuvollziehen!”

Die mehrstimmigen Schichten, die Skellig durchziehen, fand Gray während der Sounding Out Tour 2013, bei der er Mitglieder seiner Live-Band – darunter Caroline Dale, David Kitt und Rob Malone – rekrutierte, um mit ihnen an seinem Back-Katalog zu experimentieren. Mit Dale, Kitt und Malone sowie Niamh Farrell, Mossy Noalan und de Vries machte sich Gray auf den Weg in die schottischen Highlands, um die Entstehung der Platte einzuspielen. Danke der Gastfreundschaft von Edwyn Collins, seiner Frau und seinem Sohn, fühlte sich das kleine, intime Studio wie ein passender Ort für eine Platte an, die die keltische Affinität feiern wollte.


Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "David Gray Album ab sofort überall verfügbar + neues Musikvideo"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.