Colleen Green teilt zweite Single „It’s Nice to Be Nice”

191 0 1 19. Juli 2021
Gefällt mir!

Nachdem COLLEEN GREEN mit der Lead-Single „I Wanna Be a Dog” (“a catchy, funny and straightforwardly earnest song about … how nice it would be to be a dog.” – The New York Times) kürzlich ihr neues Studioalbum „Cool” angekündigt hat, folgt heute mit „It’s Nice To Be Nice” der zweite Streich der US-Musikerin.

Für „Cool” hat sich die Slacker-Pop-Königin aus Los Angeles, erstmals mit dem Produzenten Gordon Raphael (THE STROKES) zusammengetan. „Cool” ist der Nachfolger ihres gefeierten Kultalbums „I Want To Grow Up” aus dem Jahr 2015, das von Musikwebseiten wie Stereogum als „bubblegummy slacker-rock classic” beschrieben wurde.

Das Video zur zweiten Single „It’s Nice To Be Nice” wurde auf einem Boot vor der Küste von Los Angeles gedreht und zeigt GREEN in ihrem Signature-Look (schwarze Lederjacke, Sonnenbrille). Auf hoher See, ganz ohne Firlefanz. Nur ein „schönes Video für einen schönen Song.” Die Regie übernahm Renee Lusano. Dazu GREEN via Instagram: “This song is my ‘You Get What You Give’ by New Radicals except without the incongruous aggressive sentiment about kicking other rock stars’ asses. The title though, the title’s sentiment is right on. And I sustained a very painful sunburn to make this video for you so PLEASE WATCH!”



Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "Colleen Green teilt zweite Single „It’s Nice to Be Nice”"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.